Feuchtigkeitsschäden an Digitalkameras

Kameras, Objektive, Zubehör ...

Moderatoren: Spotterlempio, Co-Moderator, Phil, Berlinspotter

[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8167
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Feuchtigkeitsschäden an Digitalkameras

Beitragvon modern air » Montag 3. Januar 2011, 22:42


Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?


Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9302
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Berlinspotter » Dienstag 4. Januar 2011, 10:58


Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6329
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitragvon beebopp » Dienstag 4. Januar 2011, 19:48

Hallo Matthias,

bekanntlich sind Feuchtigkeit und Sandstaub die größten Feinde von Kameras ;). Daher lohnt es oft den Profifotografen mal über die Schulter zu schauen, was sie so für Lösungen gefunden haben...

Das erste Problem ist relativ schnell gelöst: Bei Regen und Schnee empfiehlt es sich eine Regenschutzhülle zu benutzen. Es gibt günstige Einwegplastikhüllen (, die bestimmt auch nur so viel wert sind) und teure Hüllen aus reißfesten Stoffen. Das sieht man oft bei Übertragungen von Fußballspielen bei strömendem Regen.
So weit man hier noch selbst auf die Idee kommen kann, dass direkte Feuchtigkeit schädlich sein könnte (Elektonik + Wasser = nicht gut :lol:), so wissen nur die wenigsten, wie viele Kameras bzgl. des zweiten beschriebenen Problems schon über den Kamerajordan geschickt wurden ;). Auch hier gibt es eine (bestimmt von vielen) Lösungen...

Nach Beendigung des Fotografierens einfach die Kamera in eine möglichst luftdichte Plastiktüte einwickeln, jedoch die Umgebungsluft nicht gänzlich aus ihr rausdrücken. Danach das Ganze in die Tasche etc. legen und sich langsam erwärmen lassen. Je nach Temperaturdifferenz zwischen Innen und Außen kann das mehrere Stunden dauern, deshalb ist es sinnvoller die Speicherkarte (evtl. auch den Akku) vor dem Einpacken aus der Kamera rauszunehmen. Wem das ganze zu lange dauert, der kann ja mal nach 2-3 Stunden die Plastiktüte leicht öffnen, das Luft hineinkommt, aber die Tasche wieder zuklappen. Desweiteren sie nicht unmittelbar an eine Hitzequelle stellen!
Ich nutze diese Methode schon seit einigen Jahren und hatte noch nie Probleme diesbezüglich. Man kann sich vorher schon Gedanken machen, wo man fotografieren will und zuerst die Fotos im Warmen machen und später die in der Kälte, da in besagter Reihenfolge dieser Effekt nicht entsteht ;).

Übrigens, Leica bspw. weist in der Gebrauchsanweisung seine Kunden auf die Folgen der Kondensation hin und empfiehlt ähnlich wie oben beschrieben vorzugehen. Daran könnten sich andere Hersteller ein Beispiel nehmen und nicht darauf spekulieren, dass die Kamera kaputt geht und man eine neue braucht ;).

In diesem Sinne frohes Schaffen :)

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8167
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Beitragvon modern air » Dienstag 4. Januar 2011, 20:56


Disable adblock

Diese Seite wird durch Werbung unterstützt.
Wenn Sie diesen Text sehen, werden die Werbebanner blockiert.
Wie wäre es daher mit einer Spende, um die Website zu unterstützen?



[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1266: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste