A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Neue Airlines in Berlin. Routenaufstockungen u.ä.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3615
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon spandauer » Montag 3. April 2017, 16:29

Danke fürs Auskoppeln des Themas, aber wäre es unter Anmeldung und Visitors nicht besser aufgehoben?

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


han-si
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 09:32

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon han-si » Montag 3. April 2017, 19:34

Tower hat geschrieben:Mit Blick auf den Tagesflugplan von den Planeboys fiel mir eben noch auf, dass nicht nur die A330er, wegen der ich die Diskussion losgetreten habe, sondern aktuell auch noch reichlich Kurz-/Mittelstrecken-Equipment durch extern ersetzt wird. Heute flogen Alitalia, TUI Fly und Air One Rotations ins In- und Ausland.

Das kann sich alles doch nicht mehr rechnen für AB... Man will denen ja nicht zu nahe treten, aber da stehen die ja echt mit dem Rücken an der Wand...

Einige Busse sind wohl im wet-lease unterwegs. Siehe Thread (S. 2 unten und 3) hier: http://berlin-spotter.de/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=12017&start=15.
Bild

ramsesp
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:33
Wohnort: Berlin

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon ramsesp » Dienstag 18. April 2017, 12:33

Jetzt läuft der Thread doch ein bißchen ins Leere: während die nicht uninteressanten Replacements der letzten Tage (Privilege-T7, Wamos-330) hier garnicht mehr erwähnt werden, reden wir nunmehr über 320-Wetleases ?!?

Berlin bei Velten
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2016, 19:12

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon Berlin bei Velten » Samstag 10. Juni 2017, 13:43

Ich habs so schnell jetzt nirgends gefunden.

warum ist die ABXG in Weiß unterwegs?

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8958
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 29. Juni 2017, 19:16

Das Leasing der Privilege 777 endet am 10.7., sagte CEO Winkelmann auf einer Veranstaltung des LPC am Montag. Dann hat man wieder genügend eigene A330. Demnächst werden Darwin Saab 2000 und eine ATR72 aus Skandinavien für AB fliegen.

han-si
Beiträge: 18
Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 09:32

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon han-si » Dienstag 4. Juli 2017, 23:45

Berlinspotter hat geschrieben:Das Leasing der Privilege 777 endet am 10.7., sagte CEO Winkelmann auf einer Veranstaltung des LPC am Montag. Dann hat man wieder genügend eigene A330. Demnächst werden Darwin Saab 2000 und eine ATR72 aus Skandinavien für AB fliegen.


Werden die SB20 und die AT72 das Problem mit der LGW lösen? Wo drückt denn bei AB aktuell der Schuh? Ist AeroGround für die vielen Flugstreichungen verantwortlich? Sehe da aktuell nicht wirklich durch und habe diesen Samstag einen AB-Flug mit LGW-Gerät gebucht, bei dessen heutigem Umlauf eine Strecke gestrichen wurde... Leider gibt es die Verbindung nur bei AB, sodass ich hier keine Ausweichmöglichkeiten sehe... Weiß jemand mehr?
Bild

ramsesp
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:33
Wohnort: Berlin

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon ramsesp » Mittwoch 5. Juli 2017, 11:15

han-si hat geschrieben:Werden die SB20 und die AT72 das Problem mit der LGW lösen? Wo drückt denn bei AB aktuell der Schuh? Ist AeroGround für die vielen Flugstreichungen verantwortlich? Sehe da aktuell nicht wirklich durch und habe diesen Samstag einen AB-Flug mit LGW-Gerät gebucht, bei dessen heutigem Umlauf eine Strecke gestrichen wurde... Leider gibt es die Verbindung nur bei AB, sodass ich hier keine Ausweichmöglichkeiten sehe... Weiß jemand mehr?


Das Thema ist doch eigentlich medial schon hinreichend ausgebreitet worden: Kernproblem ist die WetLease-Vereinbarung mit der Lufthansa; um diese umzusetzen, mussten die Umlaufpläne komplett neu gebaut werden. Da der Crewsupport gleichzeitig von D nach B umgezogen ist, war dies nicht ohne Friktionsverluste umzusetzen. Parallel hat man im März einen neuen Abfertiger unter Vertrag genommen, der einerseits personell nicht gut aufgestellt, andrerseits mit dem volatilen Flugplan überfordert war. Last but not least gibt es bei der LGW einen veritablen Mangel an Cockpitcrews, der auch nicht von heute auf morgen korrigiert werden kann.
Zusammengefasst: it's a big mess. Und ob Dein Flug am Sa nun pünktlich, verspätet oder garnicht fliegt, wird Dir wohl niemand mit absoluter Sicherheit sagen können.

Und im übrigen: um A330 geht's eher nicht, oder ?

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8958
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 6. Juli 2017, 16:27

Die AeroGround-Leute waren laut Winkelmann überrascht, dass es in TXL keine Gepäck-Sortieranlage gibt. Zum anderen trat man wohl mit zu wenig Leuten an "Statt 100 waren es oft nur 50-60." Er mutmaßte, dass MUC-Chef Kerkloh dann irgendwann sich einmischte und es dann etwas besser lief. Aber eben noch nicht gut.

JRO-International
Beiträge: 886
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon JRO-International » Donnerstag 6. Juli 2017, 17:19

Berlinspotter hat geschrieben:Die AeroGround-Leute waren laut Winkelmann überrascht, dass es in TXL keine Gepäck-Sortieranlage gibt.

Bitte ?? Gibt es eigentlich nur noch Stümper in der Flughafen/Airline-Branche ?
Wenn ich mich auf eine Ausschreibung bewerbe, mache ich mich für gewöhnlich doch erstmal mit den Konditionen und Rahmenbedingungen vertraut, oder ?

Offensichtlich hatten die NUR Dollarzeichen in den Augen und haben sich gewundert, dass die Mitbewerber preislich unattraktivere Angebote unterbreitet hatten....ich hoffe, dass ihnen eine ordentliche Schadensersatzforderung ins Haus steht.
„Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit"

cityshuttle
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 11. November 2014, 19:15

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon cityshuttle » Donnerstag 6. Juli 2017, 22:46

JRO-International hat geschrieben:
Berlinspotter hat geschrieben:Die AeroGround-Leute waren laut Winkelmann überrascht, dass es in TXL keine Gepäck-Sortieranlage gibt.

Bitte ?? Gibt es eigentlich nur noch Stümper in der Flughafen/Airline-Branche ?
Wenn ich mich auf eine Ausschreibung bewerbe, mache ich mich für gewöhnlich doch erstmal mit den Konditionen und Rahmenbedingungen vertraut, oder ?

Offensichtlich hatten die NUR Dollarzeichen in den Augen und haben sich gewundert, dass die Mitbewerber preislich unattraktivere Angebote unterbreitet hatten....ich hoffe, dass ihnen eine ordentliche Schadensersatzforderung ins Haus steht.


Zumal die AeroGround in TXL ja auch nicht als völlige "Neugründung" den Betrieb aufgenommen hat ... wurde nicht vorher die Accionia übernommen ... dann sollte man doch Informationen über die Örtlichkeiten gehabt haben.

Benutzeravatar
sorgente
Beiträge: 451
Registriert: Sonntag 2. Juli 2006, 11:03

Re: A330-Replacements bei Air Berlin in letzter Zeit

Beitragvon sorgente » Freitag 7. Juli 2017, 14:05

cityshuttle hat geschrieben:
JRO-International hat geschrieben:
Berlinspotter hat geschrieben:Die AeroGround-Leute waren laut Winkelmann überrascht, dass es in TXL keine Gepäck-Sortieranlage gibt.

Bitte ?? Gibt es eigentlich nur noch Stümper in der Flughafen/Airline-Branche ?
Wenn ich mich auf eine Ausschreibung bewerbe, mache ich mich für gewöhnlich doch erstmal mit den Konditionen und Rahmenbedingungen vertraut, oder ?

Offensichtlich hatten die NUR Dollarzeichen in den Augen und haben sich gewundert, dass die Mitbewerber preislich unattraktivere Angebote unterbreitet hatten....ich hoffe, dass ihnen eine ordentliche Schadensersatzforderung ins Haus steht.


Zumal die AeroGround in TXL ja auch nicht als völlige "Neugründung" den Betrieb aufgenommen hat ... wurde nicht vorher die Accionia übernommen ... dann sollte man doch Informationen über die Örtlichkeiten gehabt haben.


Doch, es ist die ehemals Acciona. Nur waren diese vor dem Kauf zuwenig Leute! Da haben Sie auch schon etliche Überstunden geschoben und die Abfertigung gerade so geschafft. Als der Kauf vollzogen wurde und die BA kam wurde es noch dramatischer mit der Abfertigung, auch wenn man die Delays nicht so gespürt hat. Und mit der AirBerlin wurde sich dann übernommen und das sagen auch die Mitarbeiter seit mehreren Monaten ;)

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Flugplanung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste