Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Fotos und Berichte von den vier Berliner Airports aus vergangenen Zeiten

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
osmin61
Beiträge: 102
Registriert: Samstag 11. Juli 2015, 13:54
Wohnort: Ludwigsfelde

Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Beitragvon osmin61 » Dienstag 28. Juli 2015, 21:22

Heute, bei einer Wetterlage, die zum Spotten nicht gerade einlud, habe ich mal so ein paar alte Unterlagen von mir durchgesehen und so ein bißchen in Erinnerungen geschwelgt. Ich bin 1984 zum ersten Mal in ein Flugzeug gestiegen und dann in diesem Jahr gleich mehrmals geflogen. Manche Sachen habe ich zur Erinnerung aufgehoben und möchte sie gern mit Euch teilen, falls es Euch interessiert.

Während mein erster Flug über "Jugendtourist" nach Sofia ging, brachte mein zweiter Flug mich wesentlich weiter: nach Luanda, Angola.

Bild

Bild

Die Fluggäste erhielten damals als Informationsmaterial einen Flugplan:

Bild

eine Informationsbroschüre:

Bild

sowie einen Streckenplan:

Bild

Bild

Auf langen Flügen gab es für jeden Fluggast ein Reisenecessaire, das einen Waschlappen, ein kleines Handtuch, Mundwasser usw. enthielt. Zusätzlich bekam man ein Paar rote Sneakers (die hießen damals garantiert noch nicht so!) mit dem schwarzen Interflug-Aufdruck.

Und jetzt kommt das Allerschärfste: Fluggäste, die auf ihrem Flug den Äquator überquerten, erhielten eine Taufurkunde! Auf die etwas seltsamen und schmuddelig-feuchten Riten der Taufe hat man an Bord der IL-62 allerdings verzichtet. Hier ein Scan meines Exemplars:

Bild

Bild

Ich hoffe, dass mein kurzer Exkurs in die Vergangenheit der Interflug nicht zu langweilig war und würde mich über Ergänzungen von Euch freuen!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


C-160
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 29. Oktober 2008, 04:40

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon C-160 » Mittwoch 29. Juli 2015, 12:42

Geil, dass in der Streckennetz-Karte in der "BRD" ausschließlich die damalige Hauptstadt Bonn benannt ist, und Millinen-Städte gar nicht existieren. Während in der DDR (eine zum damligen Zeitpunkt) knapp-20.000-Einwohner-Stadt wie Anklam markiert ist, aber z.B. weder Leipzig, Erfurt usw :-)

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9117
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon Berlinspotter » Dienstag 4. August 2015, 18:37

Was hat dich denn nach Angola geführt???

PS: habe auch noch IF-Zeugs bei mir rumzuliegen. Falls jemand Bedarf hat ... gegen kleine Forumsspende.

Benutzeravatar
osmin61
Beiträge: 102
Registriert: Samstag 11. Juli 2015, 13:54
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon osmin61 » Freitag 7. August 2015, 00:34

Ich hab damals da gearbeitet, ein Ersatzteillager für IFA eingerichtet. Ich habe dreimal je ein halbes Jahr da zugebracht. Die IL-62 der Interflug flog damals, glaube ich, einmal die Woche die Strecke Berlin-Schönefeld entweder über Lagos oder über Brazzaville nach Luanda.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


sadowa
Beiträge: 456
Registriert: Freitag 29. April 2005, 21:44
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon sadowa » Samstag 8. August 2015, 12:09

osmin61 hat geschrieben:Ich hab damals da gearbeitet, ein Ersatzteillager für IFA eingerichtet. Ich habe dreimal je ein halbes Jahr da zugebracht. Die IL-62 der Interflug flog damals, glaube ich, einmal die Woche die Strecke Berlin-Schönefeld entweder über Lagos oder über Brazzaville nach Luanda.


Kurze Anmerkung: Zeitweise flog INTERFLUG neben den wöchentlichen LAD-Linienkurs zusätzlich 14-täglich auf dem Weg nach MPM auch über LAD.
.

Benutzeravatar
osmin61
Beiträge: 102
Registriert: Samstag 11. Juli 2015, 13:54
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon osmin61 » Samstag 8. August 2015, 22:51

Ich erinnere mich noch an einen Inlandsflug in Angola von Luanda nach Malanje. Ein Kollege und ich hatten dort eine Außenstelle eines Ersatzteillagers einzurichten. Es war 1985 und Angola war ein vom Bürgerkrieg gezeichnetes Land. Wir flogen damals mit einer Boeing 737 (wenn ich mich recht erinnere) der TAAG. Der Start verlief so, dass kurz nach dem Abheben die Maschine über Luanda kreiste um ausreichend Höhe zu gewinnen, damit die Geschütze der Unita-Rebellen die Boeing nicht treffen konnten und ebenso erfolgte die Landung in Malanje, indem man in Spiralen über dem Stadtgebiet kreiste, um Flughöhe abzubauen, alles aus Gründen der Flugsicherheit. Ich war damals 24 und empfand die Situation eher als abenteuerlich denn als bedrohlich. Ist ja auch alles gut gegangen. Zurück nach Luanda nach ca. 14 Tagen ging es dann per Hubschrauber.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9117
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon Berlinspotter » Sonntag 9. August 2015, 20:14

Oh mann - krass!
Da dürfte sicher auch so manche (Waffen)kiste aus der DDR unterwegs gewesen sein. Habe ich mal so gehört ... Angola, Mosambik ...

Benutzeravatar
osmin61
Beiträge: 102
Registriert: Samstag 11. Juli 2015, 13:54
Wohnort: Ludwigsfelde

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand

Beitragvon osmin61 » Sonntag 9. August 2015, 20:32

Das ist mit Sicherheit richtig vermutet. Letztendlich stammte dann aber vermutlich doch das meiste aus der damaligen Sowjetunion. Manche der Waffen wurden aber auch in anderen Ländern, wie DDR, Kuba, CSSR, Polen usw. in sogenannter "Gestattungsproduktion" (heute: Lizenz) hergestellt.

Proud of Freddie
Beiträge: 9002
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 30. April 2016, 11:12

Der Tagesspiegel von heute erinnert auf Seite 18 an den letzten Flug der Interflug vor genau 25 Jahren...

Proud of Freddie
Beiträge: 9002
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 30. April 2016, 17:44


diddi
Beiträge: 258
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2008, 18:55
Wohnort: 50 mls east of FRA

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Beitragvon diddi » Donnerstag 5. Mai 2016, 19:17

Das IL-62 Bild ist aber in DUS gemacht, und nicht in FRA. An der Treppe erkenntlich.
diddi
Kodak has taken my Kodachrome away!

sadowa
Beiträge: 456
Registriert: Freitag 29. April 2005, 21:44
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: Interflug-Relikte - Vielleicht erinnert sich noch jemand?

Beitragvon sadowa » Sonntag 8. Mai 2016, 14:23

Und das erste Foto ist m.E. auf Santa Maria(Azoren) enstanden.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Historisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast