Seite 11 von 12

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Dienstag 28. Juli 2015, 21:24
von Svetislav
24.07.1990 ab 00:06 verfügbar bis 2.8.15:
DR-TEE Zug Bhf Zoo u. Hauptbhf alt Filmbericht (plus 27.07.1990)

ab 00:14:.. drollige Blumenübergabe durch Elefant


ab 00:20:.. "Jugendherberge" Bhf Zoo
davor Tatra-Tram
http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau-vor-25-Jahren/Berliner-Abendschau-vom-24-07-1990/rbb-Fernsehen/Video?documentId=29717388&topRessort=tv&bcastId=18025738

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Donnerstag 30. Juli 2015, 20:51
von Svetislav
23.07.1990 nur noch heute, evtl bis 1.8., verfügbar:

ab 00:00:50 demolierte S-Bahn-Züge, gefilmt eine der BR 465 mit Holzbänken innen u. außen

ab 00:07:48 damals wie heute Bauarbeiten am U-Bhf Gleisdreieck mit Brückentausch u. vielen schönen Bildern mit SEV-DE's 'U1' u. 'E' u. Ikarus

u. Bilder vom The Wall-concert am Potsdamer Platz mit M-Bahn von oben fahrend bei Nacht, weitere Straßenszenen mit Kfz der Zeit u. zum Schluß noch ein Bericht über u. mit Loriot.

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau-vor-25-Jahren/Berliner-Abendschau-vom-23-07-1990/rbb-Fernsehen/Video?documentId=29699046&topRessort=tv&bcastId=18025738

25.7.1990 1. Nachr-block:
Alliierte prüfen ob DLH ab Winter-Flpln nach Berlin fliegen darf: fühlen sich immer noch zuständig

Ende: Graffitti-U-Bahn u. neues Mittel zum Entfernen der Gr.

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Freitag 31. Juli 2015, 21:21
von Svetislav
Die Sdg. v. 25.7.90 ist schon vorfristig nicht mehr verfügbar ... Vielleicht war es die, wo ein bärtiger Mann die BRD "DDR-West" nannte ... :lol:

31.7.90:

00:11:20 : BVB Reko-Tram Linie 25 kurz in Fahrt am Müggelseedamm,

ab 00:19:10 TXl innen Abfertigungscounter etc: PA 071 n. New York

am Ende Bericht zu Trabis u. spez. die gesamte Geschichte des Trabi-Denkmals am Rathenau-Platz in Bildern (was für Stephan117 :!: )

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau-vor-25-Jahren/Berliner-Abendschau-vom-31-07-1990/rbb-Fernsehen/Video?documentId=29834402&topRessort=tv&bcastId=18025738

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Montag 3. August 2015, 04:28
von Proud of Freddie
Die Abendschau vom 2.8.90 berichtet von der Forderung des Wirtschaftssenators Mitscherling mit der Planung eines Großflughafens für Berlin umgehend zu beginnen. In der Zwischenzeit solle THF verstärkt genutzt werden und für Gatow solle die Nutzung durch Geschäftsflugzeuge nicht tabu sein.
Weiterhin wird von der Beantragung durch schweizer Behörden bei den Allierten zur Aufnahme 2x täglicher Flüge der Swissair nach Tegel berichtet.

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Dienstag 11. August 2015, 10:40
von Proud of Freddie
Die Abendschau vom 10.8.90 berichtet ausführlich über Lufthansas Streckenbeantragung für Berlin. Viele Aufnahmen, u.A. AF 320 F-GFKB, Euroberlin 733 G-MONL und -MONN, PanAm 722 N47(31?) und eine startende Dan-Air 733 mit Nora im Hintergrund.
Im Bericht zeigt Ruhnau seine Berlin-Affinität. Sehenswert!

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Dienstag 11. August 2015, 23:13
von modern air
Die Abendschau hat 8.8.1990 berichtet das es Gespräche der Alliierten mit den noch alliierten Fluggesellschaften PAN AM, AIR FRANCE, DAN AIR LONDON, BRITISH AIRWAYS und EUROBERLIN, das es eine Übergangsfrist bei Vergabe der innerdeutschen Streckenrechte um zwei bis drei Jahre geben soll, damit jene, die sich jahrzehntelang für Westberlin geflogen sind, damit belohnt werden, vom Zuwachs der innerdeutschen Flüge zu profitieren. Die 1988 gegründete Euroberlin war ein Sonderfall, denn Lufthansa war mit 49% neben Air France zu 51% an Euroberlin mitbeteiligt.

Dagegen ( wahrscheinlich eher wohl Lobbyisten der LUFTHANSA !!!) hat sich massiv die noch BRD-Hauptstadt Bonn ausgesprochen, das es nach Jahrzehnten stark reglementierten innerdeutschen Berlin-Flugverkehr, nun völlig freier Wettbewerb herrschen soll.

Fakt ist, zu Zeiten alliierter Vergabe der Streckenrechte nach Tegel und Tempelhof, hatte andere Fluggesellschaften so gut wie keine Chance hatten, eine Lizenz nach Berlin für Linienflüge zu erhalten. TWA war eine seltene Ausnahme. Und diese Flüge waren bis zuletzt äußerst lukrativ!
Alle Linienflüge, praktisch die einzige Chance ohne DDR-Transitkontrolle nach West-Berlin zu gelangen, wurden weil eben die Einwohner auf einer Insel in DDR wohnten, alle Flüge stark subventioniert! Alle innerdeutschen Linienflugtickets nach Berlin, wurden von Bonn erheblich bezuschußt, weniger um Berliner zu entlasten, sondern um Berlin für Firmen als Standort attraktiv zu machen. Für die Flugggesellschaften war das eine Lizenz zum Gelddrucken. Jetzt mit Ende des alliierten Status und Wegfall der Subventionen, versuchten die oben genannten Airlines diesen Markt nicht ersatzlos abgeben zu müssen...

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Sonntag 16. August 2015, 00:38
von Svetislav
AB hatte ca. Mitte der 1980ger mal die FRA-Strecke für Linienflüge mit 707 beantragt und zur Unterstützung schon mal Werbematerial verteilt, allerdings zwecklos außer dass noch ein Stapelchen davon im Boomerang-design bei mir im Schrank liegt :D

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Montag 17. August 2015, 14:40
von Svetislav
zum 10.8.: man achte auf die Do-27 auf der Terrasse und den Antennenwald der Franzosen im Norden !

11.08.90 ab 00:16:45 in den Wochenendtips kurzer Schwenk über 3 Dampfloks zum Oldie-Treffen i.d. S-Bhf'n Ahrensfelde u. Marzahn

15.08.90 ab 00:20 Mitfahrt im BVB Ikarus-Reisebus

16.08.90
ab 00:01:47 schöne S-Bahn-Bilder,
u. Nachrichtenmeldung: Flugsicherung in Berlin wahrscheinlich zum Beitrittstermin am "14. Oktober" in deutscher Hand,
ab 00:12:20 Ankunft 15:20 IOC Präs. Samaranche in SXF mit Kolonne in der Durchfahrt der Generalsvilla u. Blick v. S über die 3 Flaggenmasten mit Olympischer Flagge zum Terminal mit CSA Tu-134 u. AFL Tu-154

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Samstag 5. September 2015, 09:41
von Proud of Freddie
Am 3.9.90 berichtet die Abendschau vom Vertrag der Lufthansa mit der PanAm über die Übernahme der innerdeutschen Flüge mit wet-lease von 7 bzw. 9 Flugzeugen.

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Samstag 5. September 2015, 10:21
von Proud of Freddie
Am 4.9. wird die Aufnahme der Verbindund TLV-SXF der ElAl mit 752 vermeldet. U.A. zu sehen: 4X-EKM und verschiedene Mühlen im Hintergrund.

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Sonntag 6. September 2015, 16:31
von Svetislav
3.9.1990: "... und bis zur Einweihung eines neuen Großflughafens muß auf Schönefeld als Erweiterung zurückgegriffen werden." :wink:
ab 00:10:53 weitere Bilder aus dem Terminal gates 4-6 mit Gong und Ansage im Hintergrd d. Interviews mit Schwenks
ab 00:22:35 Filmbericht über den Kaiser-Bhf in Potsdam-Wildpark noch mit Kohle/Paletten-Waggon(-Zug) außen u. innen.
Und ein Filmbericht über den Tag der offenen Tür in einer Russenkaserne in Karlshorst.

4.9.1990: Die El Al-Pressekonferenz dazu fand in der Generalsvilla statt (Bild eines Raumes mit der Holzverkleidung)

nicht mehr verfügbar:
29.8.90: Filmbericht über F-GFJM Be.200 Air Provence Int'l mit Titeln u. kl. (Interflug-)Air Touristik-Sticker ab sofort im Einsatz für Rundflüge über Berlin. Der Tiefdecker sei doch wohl etwas ungünstig dafür ... (Später wohl als Bizzie im Angebot zs. mit L.410 ...)
Air Provence kam ja zuweilen mit ihren Caravelles n. TXL u. SXF.

In diesen Tagen gabs auch einen Bericht über die Wiedereröffnung der Geister-S-Bhfe Unter den Linden (heute Brbgr Tor) u. Nordbhf, "vorrübergehend wg. d. 1991 gepl. Totalsanierung d. N-S-Tunnels", die ja letztes Jahr wiederholt wurde ...

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Samstag 12. September 2015, 09:03
von modern air
Sehenswert ist die Berliner Abendschau vom 11.9.1990:

Gleich zu Beginn landet die grün-goldene B727 vom Milliardär Forbes mit der unmißverständlichen Aufschrift "THE CAPITALIST TOOL" im dunklen Flughafen Tempelhof, der Sound der Pratt&Whitney Triebwerke in der Hallenakustik unter dem Vordach des Zentralflughafen ist der Hammer!!!

Später wird ein startender A310 von PAN AM gezeigt.

Danach geht es um Flugausfälle der PAN AM Flüge in Tegel weil diese zu einer außerordentlichen Betriebsversammlung in den Hangar alle Mitarbeiter geladen hatte. Wie zu erfahren war, hat die LUFTHANSA für lächerliche 150 Millionen USDollar die Nutzung des halben Hangars, die Nutzung von sieben Abfertigungsschaltern in Tegel und natürlich die Verkehrsrechte ab Berlin übernommen.
Nicht verhandelt wurden laut dem PAN AM Betriebsrat offenbar die Zukunft der Arbeitsplätze ....

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Mittwoch 16. September 2015, 02:32
von Micha Laue
Kurzer Ausschnitt aus der Abendschau vom 15.9.1990 als die Flughöhe im Berlinverkehr von 3000 auf 6000 Meter angehoben wurde.
Paar nette Aufnahmen von Tegel sind zu sehen.


Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Samstag 19. September 2015, 06:42
von Proud of Freddie
Interessante Ausgaben am 17. und 18.9.90!
Am 17. Bericht über die Aufnahme einer Verbindung der Singapore AL aus SXF, die Erhöhung der erlaubten Reiseflughöhe in den Berlin-Korridoren und am 18. ein längerer Bericht über die Sorgen der PanAm-Piloten wegen der Übernahme der IGS durch LH. Zu sehen u.a. N4734,4735,4743,803PA,4204G, sowie "Freedom City 020" und 'ne DanAir 732.

Re: Berliner Abendschau vor 25 Jahren

Verfasst: Samstag 19. September 2015, 09:21
von Micha Laue
Aus der Abendschau vom 18.9.90