2003(2001) Good Bye Lenin, oder der teilweise computeranimierte Mi-8

Fotos und Berichte von den vier Berliner Airports aus vergangenen Zeiten

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 8073
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

2003(2001) Good Bye Lenin, oder der teilweise computeranimierte Mi-8

Beitragvon modern air » Montag 4. Mai 2020, 12:25

Es ist die Schlußsequenz von Spielfilm „Good Bye Lenin”, weshalb der Film auch so heißt, schwebt die fiktive Statur des Wladimir Iljitsch Lenin an einem in grünen Tarnfarben umlackierten Mi-8 entlang der Karl-Marx-Allee vom Strausberger Platz kommend in geschätzten nur 50 Metern Höhe über der Straße entlang.

Jetzt am Wochenende im RBB, in Schicksalsjahre einer Stadt wurde diese Schlüsselszene im Fernsehen gezeigt.

Hier gibt’s die Sequenz:


Es gab wirklich einen Mi-8 vom Berliner Spezialflug der extra für diese Filmszene entsprechend bemalt wurde, welcher das war, ist bis heute unbekannt. Allerdings ist die Szene ganz offensichtlich in mehrfacher Hinsicht gefakt, den der Kopf von Lenin dreht sich exakt der folgenden Kamera, beim Kranflug ist so präzises drehen der Außenlast unmöglich! Auch die Flughöhe von geschätzten 50-70 Metern ist unter laufenden Verkehr zwischen den Häuserschluchten undenkbar. Genausowenig paßt der Sonnenstand der Häuser und Lenin‘s Kopf speziell bezogen auf die Gegenlichtsequenz mit dem Fernsehturm gleich mehrfach nicht zueinander.

Wie die Szene gemacht wurde bleibt großes Geheimnis vom Produzent X-Film, der jegliche Anfrage diesbezüglich unbeantwortet läßt.

Ergo, nur Magier oder Computeranimateure können Personen kontrolliert schweben lassen aber beide verraten dir niemals wie sie es gemacht haben.

Zumindest etwas muss doch echt gewesen sein, gemäß diesem Artikel:

https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Pro ... 08021.html
- ursprünglich geplant waren die Filmaufnahmen am 14.9.2001, man beachte die Nähe zum 9-11! Trotz des weltweiten Flugverbots über Innenstädte gab‘s die Genehmigung!
- beim zweiten Versuch war der Mi-8 defekt
- und beim dritten Versuch hat‘s geregnet!

Sehr wahrscheinlich wurde dann etwas per Computer nachgeholfen...

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Zurück zu „Historisches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast