Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

für Tausch, An- und Verkauf von Luftfahrt- und Foto-Artikeln, Termine wie Tauschbörsen, Rundflüge, Flugshows - weltweit , Fernsehtips

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

bis morgen abend

Beitragvon Svetislav » Montag 8. Mai 2017, 20:27

25 J. Brbg akt. v. 02.05.2017 (vfgbar bis morgen):

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/25-Jahre-Brandenburg-aktuell/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=42550920

ab 00:04:12 Wie tief die Be.206 wohl 1992 neben dem ORB-Mobil auf der Allee unterwegs war ?


25 J. Brbg akt v. 03.05.2017 (vfgb. bis 10.5.17):

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Wahlen-Skandale-R%C3%BCcktritte/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=42575892

ab 00:00:56 Schnelldurchlauf BER-Story: Studio-Hintergrundbilder !


Abendschau v. 04.05.2017 (vfgb. bis 11.05.17):

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Abendschau/Nachrichten-I/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822076&documentId=42602154

ab 00:01:31 Chris 31 D-HBYH ec-135 ADAC beim Start i.d. engen Kopenhagener Str. zum UKB

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

GANZ SCHNELL gucken/sichern !

Beitragvon Svetislav » Dienstag 16. Mai 2017, 19:56

Nur noch wenige ( "4") Std. !
THF Ami Paraden Hintergrd DC-4, BEA V.Viscount
UH-1 Übung in Bln US Army Berlin erkennbar an Wappen auf Nase u. Seite
BASC v. innen inkl PULT MIT TXL-SCHEMA !!!
LOT Tu-134 THF
Blick aus 727 mit eng u. wing,
Mi-8
748 GTW
VIP's verlassen Flz'ge

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Dokumentation-und-Reportage/Berlin-Berlin-Die-Besatzer/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822114&documentId=42719532

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Heute 21:45 Eurosport 1, etc

Beitragvon Svetislav » Dienstag 13. Juni 2017, 19:58

Heute 21:45 Eurosport 1 :
Zsfssg der beiden Formel-E-Renntage in THF vom vergangenen Wochenende.

Der diesjährige Kurs bot diverse schöne, teils spektakuläre, Bilder mit C-54, Hangars, THF-Schriftzug u. Radarturm. Der Einzelbericht v. 2.Tag endete mit einer spektakulären Weitwinkel-Gesamtansicht aus einem Hebearm-Korb nahe dem Tower über den gesamten Kurs mit der Hallenfront links bis zum Radarturm und vorn rechts der 'PanAm'-blauen ca. 320°-Wendekreis-Schlaufe mit der C-54 rechts daneben u. dem Blumenhallentunnel links daneben. Ausschnittsweise in verschieden Größen herangezoomt gibt's viele Bilder aus dem Korb von der Schlaufe mit u. ohne C-54, die ca. 20-30m hinter dem Haupteingang stand: Einige Tage vorher stand die Eingangs-Pforte schon dicht hinter dem weißen Vorfeld-Abgrenzungszaun, ein ca. 10m langes querliegendes doppeltes Alu-Gerüst-Oval in Proportion einer hochgeklappten Stadion Tartan Bahn mit unten natürlich stolperfrei fehlender Geraden. Die C-54 ließ sich full-frame im Oval leider nur mit Zaun davor ablichten. Ging man an den Zaun heran, passte das Oval leicht schräg von dessen linker Hälfte aus gerade noch mit 28mm analog ins Bild, die C-54 war dann natürlich aber erheblich kleiner. Sah dennoch nett aus ... Während des 2. Rennens war der Zaun natürlich weg, dafür versperrte aber ein kleines Zelt und Schilder die Sicht ...
Die sogen. Blumenhalle, defakto sind es 2 dicht parallel gestellte Hallen, davon also die südliche, erfuhr 1,5 Jahre nach dem Aufbau für die Flüchtlinge in den THF-Hangars, ERSTMALIG ÜBERHAUPT eine Nutzung: Als Tunneldurchfahrt für die Rennwagen aus der genannten Schlaufe heraus nach erneuter Kehrtwende. Aus der Schikane für den Steuerzahler (wg. technischer Probleme (Lüftung ?) konnte sie für die Flüchtlinge nicht genutzt werden) wurde nun eine für die Rennfahrer. Die Flüchtlinge bekamen übrigens Freikarten. Ob man vielleicht nur Angst hatte, dass sie sonst über die Zäune klettern ? Immerhin dürften einige darin fluchtwegbedingt sehr erfahren sein ...


Heute noch ca. 3 Std:: Flpl Wittstock Alt-Daber (Brbg akt. v. 6.6.17):

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/NACHRICHTEN-II/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=43356880

Altlasten beseitigt, Viel Gebäude-Abriss, denkmalgeschützte Hallen warten auf Mieter, Solarpark geht demnächst ans Netz ...


Brbg akt. v. 10.06.2017 (vfgb. bis 17.6.17):

Tag der Bundeswehr in Storkow:

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Nachrichten-I/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=43461182

84+39 CH-53G GAF, Statik-Display (nur als Moderator-Hintergrundbild),
Überflug CH-53G
Überflug A.400M

rbb-aktuell v. 10.06.2017 (vfgb. b. 17.6.17):

Tag der offenen Tür im Schloß Meseberg:

http://mediathek.rbb-online.de/tv/rbb-AKTUELL/Gro%C3%9Fer-Andrang-im-Schloss-Meseberg/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3907840&documentId=43466734

82+01 AS.532U2 GAF, Statik-Display auf dem Helipad (01:01:17), davor noch Standbild v. USMC VH-3A Cockpitbereich mit G. W. Bush
Zuletzt geändert von Svetislav am Dienstag 13. Juni 2017, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Donnerstag 22. Juni 2017, 11:02

Eine hochinteressante TV-Geschichtsstunde über Algerien und die anderer afrikanischer Staaten und deren Freiheitsbewegung.



Algier, Mekka der Revulotionäre

Nach Erringung der Unabhängigkeit im Jahr 1962 unterstützte Algerien bis Mitte der 1970er Jahre weltweit antikolonialistische und revolutionäre Bestrebungen. Die Staatspräsidenten Ahmed Ben Bella und Houari Boumedienne öffneten Algiers Tore für die, die gegen koloniale Unterdrückung und Rassismus kämpften. Damit wurde Algeriens Hauptstadt zum "Mekka der Revolutionäre".


Die Anzahl der gezeigten Flugzeuge ist so umfangreich, das ich mir nicht alle merken konnte!
Die Highlights:
- CUBANA Bristol Britannia
- Egypt Air Force mit MIG-15 und Mil-Hubschraubern
- VARIG B707
- DC-8-33
u.v.a.

Zu sehen sind die Stars aller Freiheitsbewegungen:
Che Guevara, Nelson Mandela (wurde nach seinem Aufenthalt in einem algerischen paramilitärischen Ausbildungscamp anschließend für knapp 30 Jahre in seiner Heimat Südafrika inhaftiert ) und Yassir Arafat.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Samstag 24. Juni 2017, 11:04

ARTE VOX POP, lief gerade um 10:35

Hauptthema: Korruption

- Eurofighter-Kauf des österreichischen Bundesheeres für 1,9 Milliarden Euro
Laut dem Staat Österreich hat AIRBUS/ EADS rund 183 Millionen Euro Schmiergeld an Lobbyisten gezahlt um den Eurofighter-Deal unterschriftsreif zu machen, obwohl das Bundesheer zuvor beschlossen hatte den preiswertesten Abfangjäger zu kaufen.

Nun verklagt Österreich Airbus auf eine Milliarde Schadenersatz und zusätzlich volle zurückzahlung aller Schmiergelder.

-----

Davor kam eine Doku über die Jagd auf Wilderer in Kenia, es gab mehrere Cessnas auf Buschpisten zu sehen.

Willy
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 4. Mai 2004, 22:09

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Willy » Samstag 24. Juni 2017, 13:55

Sa 24.06.2017 | 14:00 - 15:00 im rbb
-
Pandas im Anflug
Homepage der Sendung
Live vom Flughafen Schönefeld

Das rbb-Fernsehen berichtet live von der Ankunft der Panda-Dame Meng Meng und ihres künftigen Partners Jiao Qing. Die beiden Bären sind eine Leihgabe der chinesischen Regierung und werden am Flughafen Schönefeld durch den Regierenden Bürgermeister Michael Müller und den chinesischen Botschafter Shi Mingde begrüßt. Die Zuschauer können live dabei sein, wenn die Transportkisten mit den Bären ausgeladen werden.

Quelle: https://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/index.html

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Panda, Libelle & Ca.

Beitragvon Svetislav » Samstag 1. Juli 2017, 16:55

Hier der Link zur obigen 'Pandas im Anflug'-Doku in der rbb-Mediathek vfgb. bis 24.6.18:

http://mediathek.rbb-online.de/tv/rbb-Fernsehen-weitere-Sendungen/Pandas-im-Anflug/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=8256334&documentId=43767106


ARD Brisant v. 29.6.17 (vfgb. bis 6.7.17):

Löschflieger in USA Az.
- S-64
- DC-10
u. Ca.
- Be.412: zwar klein, aber demonstriert, warum es 'Water-BOMBER' heißt ! Durchaus lohnenswert, sich diese Sequenz mal auf der Zeitleiste im Stop&go ratternd anzuschauen mit dem Steigflug nach Abwurf und dem Volltreffer mit Dampf-"Krater"

http://www.ardmediathek.de/tv/BRISANT/Mehr-als-500-Feuerwehrleute-in-den-USA-i/Das-Erste/Video?bcastId=2673662&documentId=43955894
Zuletzt geändert von Svetislav am Sonntag 2. Juli 2017, 12:04, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Sonntag 2. Juli 2017, 12:00

HEUTE SO | 02.07. 15:20

Red Bull Air Race World Championship
Das Rennen live aus Budapest


Motorsport | Ungarn 2017 | SENDETERMINE
Sonntag
02.07.2017 | 15:20
Nach Abu Dhabi, San Diego und Chiba geht es nun für die 14 besten Rennpiloten nach Europa. Auftakt macht Budapest, die Heimstätte des Red Bull Air Races. Mit 200 Knoten geht es hier unter der berühmten Kettenbrücke durch.
Das vierte Rennen der Red Bull Air Race World Championship 2017 live aus Budapest.


auf SERVUS.TV

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Svetislav » Sonntag 2. Juli 2017, 12:13

Tagesthemen v. 27.6.2017 ab 00:23:22 :

Die beiden Turbo DC-3 des Alfred-Wegener-Instituts auf dem schneefreien Flgh. Longyearben auf Spitzbergen und Mitflüge mit roter wing über u. Schatten auf dem Eis ...

http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesthemen/tagesthemen/Das-Erste/Video?bcastId=3914&documentId=43841924

http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/spitzbergen-109.html

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Svetislav » Mittwoch 12. Juli 2017, 21:29


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Donnerstag 13. Juli 2017, 12:19

http://www.arte.tv/de/videos/044101-000 ... -reportage

Im Sommer lässt wochenlange Hitze die riesigen Wälder Sibiriens gefährlich austrocknen. Dann haben Waldschutz- Spezialeinheiten der russischen Feuerwehr Hochsaison. Mit Fallschirmen springen die Teams aus alten Doppeldeckern in die unzugänglichen Waldgebiete, um möglichst nahe an die Brandherde heranzukommen.

Zu sehen ist die An-2 der Feuerspringer und ein Mi-8 der Irkutsk Avia

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7021
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon modern air » Donnerstag 13. Juli 2017, 12:28

Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 13.07.17
04:00 - 05:15 Uhr (75 Min.)
PHOENIX

Die Sendung "Abenteuer Luftfahrt" zeigt nicht nur die moderne Fliegerei, sondern auch historische Flugzeugmodelle, wie die JU 52, die Luftfahrtgeschichte geschrieben haben. Moderator Michael Krons diskutiert mit dem Direktor des Hamburger Flughafens, Michael Eggenschwiler, die organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen eines internationalen Airports. Ein Falkner erklärt seine Arbeit, mit der er, in einem durch und durch technisierten Flughafen, ohne jegliche technische Hilfsmittel, einen essentiellen Beitrag zur Flughafensicherheit leistet.

Die Sendung "Abenteuer Luftfahrt" zeigt nicht nur die moderne Fliegerei, sondern auch historische Flugzeugmodelle, wie die JU 52, die Luftfahrtgeschichte geschrieben haben. Moderator Michael Krons diskutiert mit dem Direktor des Hamburger Flughafens, Michael Eggenschwiler, die organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen eines internationalen Airports. Ein Falkner erklärt seine Arbeit, mit der er, in einem durch und durch technisierten Flughafen, ohne jegliche technische Hilfsmittel, einen essentiellen Beitrag zur Flughafensicherheit leistet. Eindrucksvolle Einblicke in den D-Check eines Airbus A 330, sowie spannende Geschichten von jungen und alten Piloten sind dabei ebenfalls Teil des Abenteuers Luftfahrt.



War sehr interessant, besonders ein Special über Bizjets, deren Kunden, die sich manchmal daneben benehmen, z.B. Ein Russe der wegen starken Rauchens in Tempelhof am Boden blieb, oder wenn die Crew wegen weißer Pulverreste die Polizei ruft....

Hoffentlich auch bald in der Mediathek!

PHOENIX
Thema: Flughafenalltag
Do. 13.07.17, 05.15 - 06.30 Uhr
Aktuelles, Gespräche, Dokumentationen

Flughafen München
Vorgestellt wird unter anderem der Alltag einer Flugzeug-Crew, der Shoppingbereich des Flughafens und der Weg eines Koffers durch das logistische Labyrinth der Gepäck-Abfertigungsanlage.

Michael Krons beobachtet die Arbeit von Schnüffelhunden, interviewt einen Bundespolizisten und eine Seelsorgerin und zeigt, wie man sich in der Animal Lounge um reisende Haustiere kümmert.

Die Sendung wirft auch einen Blick auf die Arbeit der Flughafen-Feuerwehr und des Bodenpersonals, das sich beispielsweise um die Enteisung der Flugzeuge kümmert. Am Ende heben wir ab - im Simulator für angehende Piloten.

phoenix-Moderator Michael Krons spricht im Laufe der Sendung u.a. mit
- Rainer Beeck (Prokurist der Flughafen München GmbH)
- Thomas Meister (Zoll, Flughafen München)
- Matthias Knott (Bundespolizei München)
- Marie-Luise Michel (Bundespolizei München)
- Gabriele Pace (Seelsorgerin).

Moderation: Michael Krons



Darin die Dokumentation:
Fünf Mal Mallorca und zurück
Flugzeugcrew im Ferienstress
Film von Thomas Münten

Was für die anderen schon Urlaub bedeutet, heißt für Flugkapitän Andreas Leicher und seine elfköpfige Airbus-Besatzung Stress pur. Sie arbeiten für die Fluggesellschaft Air Berlin. Zu Ferienbeginn müssen sie in drei Tagen fünf Mal nach Palma de Mallorca fliegen, immer mit rund 390 Passagieren an Bord. Das Filmteam begleitet die Besatzung von der ersten Besprechung bis zum letzten Touch-Down und gibt so einen Einblick in den Beruf des Piloten, der Flugbegleiter...

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8986
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Berlinspotter » Mittwoch 19. Juli 2017, 09:07

Leben auf dem Pulverfass
SWR Fernsehen zeigt die Geschichte der Amerikaner in der Pfalz und in Heidelberg
Sonntag, 30. Juli 2017, ab 20:15 Uhr


Bild

Sonntagabend hat im SWR Fernsehen die "Geschichte im Südwesten" ab 20:15 Uhr ihren Platz. Ob der Blick auf Stätten des Weltkulturerbes oder Erinnerungen an den Sommerurlaub früherer Jahre - unterhaltsam und informativ geht es auf Zeitreise. Am 30. Juli widmet sich der 45-minütige Film "Leben auf dem Pulverfass" der Geschichte der Amerikaner in der Pfalz. Im Anschluss heißt es ab 21 Uhr "Goodbye Heidelberg - die Amis gehen heim".

Sie kamen nach dem 2. Weltkrieg und sie brachten einen neuen Lebensstil in viele pfälzische Städte und Gemeinden. Ihre Musik, ihre Kleidung, ihr Essen und ihre Autos - ein bisschen zeigten die Amerikaner den Pfälzern die große weite Welt. Und das amerikanische Militär lockte auch gerne zu seinen Tagen der offenen Tür in die Kasernen oder zu spektakulären Flugtagen auf die Flugplätze. Es entstanden viele Freundschaften in dieser Anfangszeit in den 50er und 60er Jahren.

Die Pfalz wird zum Flugzeugträger

Aber in den 70ern wurde die Einstellung zu den Amerikanern kritischer. Fluglärm, Aufrüstung, Nato-Doppelbeschluss: Das amerikanische Militär wird zunehmend als Belastung wahrgenommen und die Pfalz zum Flugzeugträger und zur Waffenkammer ausgebaut. In Fischbach lagern Atomsprengköpfe, in Clausen Giftgas, Ramstein wird zum Brückenkopf der USA für die Kriege am Golf, im Irak und in Afghanistan. Internationale Krisen und Terroranschläge haben das Miteinander von Pfälzern und Amerikanern stark verändert. Auch die Flugtagkatastrophe in Ramstein, der Abtransport des Giftgases oder der Absturz einer Galaxy: Immer wieder wurde die Beziehung von Einheimischen und amerikanischen Soldaten vor neue Herausforderungen gestellt. In "Leben auf dem Pulverfass" (30.7., 20:15 Uhr) erzählen Zeitzeugen, Deutsche und Amerikaner, die all das miterlebt haben. In einer Zeit, in der die amerikanischen Militärs häufig sehr zurückgezogen leben, gibt der Film so einen außergewöhnlichen Einblick.

Goodbye Heidelberg - die Amis gehen heim Das erste amerikanische Quartier in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg wurde in Heidelberg gebaut. Doch tausende "Besatzer" waren bald Freunde. Nach fast 70 Jahren verlassen nun die amerikanischen Soldaten die Region. Der Film "Goodbye Heidelberg - die Amis gehen heim" (30. 7., 21 Uhr) blickt zurück auf Kaugummi, AFN und Jazzmusik und er zeigt, wie Deutsche und Amerikaner die Zeit erlebt haben.

SWR Fernsehen zeigt "Geschichte im Südwesten": Sonntag, 30. Juli, 20:15 Uhr: Leben auf dem Pulverfass - die Geschichte der Amerikaner in der Pfalz Sonntag, 30. Juli, 21:00 Uhr: Goodbye Heidelberg - die Amis gehen heim

Q: ots/Presseportal/SWR

Svetislav
Beiträge: 2237
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Beitragvon Svetislav » Sonntag 23. Juli 2017, 16:41

Wohl das Aus für künftige Red Bull Air Races auf dem Lausitzring ... (?): (vfgb. bis morgen)

http://mediathek.rbb-online.de/tv/Brandenburg-aktuell/Lausitzring-wird-Dekra-Teststrecke/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822126&documentId=44478908

Dekra kaufte den Ring u. baut ihn zur Teststrecke für selbstfahrende Fahrzeuge um. Motorsportveranstaltungen wird es nicht mehr geben.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8986
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Fernseh-Tips und Links zu Filmen etc in TV-Mediatheken

Beitragvon Berlinspotter » Montag 24. Juli 2017, 12:54

Die Geiseln von Mogadischu

Das Leben nach der "Landshut"-Entführung
Geschichte im Ersten am Montag, 9. Oktober 2017, 23:30 Uhr

Bild

Mainz (ots) - Mit der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" im Jahr 1977 rückten erstmals deutsche "Normalbürger" ins Visier von Terroristen. Auch vierzig Jahre danach bleibt diese Entführung für die Opfer von damals ein tiefer Einschnitt in ihrer Biographie.

40 Jahre nach der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" im Oktober 1977 lebt das Drama bei den Insassen von damals fort. Als Geisel palästinensischer Terroristen fünf Tage lang eingepfercht in einer Flugzeugkabine, in der es mit jedem Tag mehr nach Angst, Schweiß und Tod roch - für die meisten der Insassen blieb dies ein Trauma für den Rest ihres Lebens. Viele fanden kaum - manche gar nicht - in ein "normales" Leben zurück. Ihre Bemühungen um therapeutische Hilfe und materielle Entschädigung gerieten zum Spießrutenlauf. Und auch die Familien und Freunde der Geiseln waren nicht selten überfordert vom Trauma, das die Geiseln mit nach Hause brachten von einem Urlaubsflug nach Mallorca.

Das Erlebte macht viele für immer zu Geiseln Wie wäre das Leben der früheren "Landshut"-Passagiere wohl sonst verlaufen, wenn sie nicht zufällig an einem bestimmten Tag an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit in einem Flugzeug gesessen hätten? Und warum kann das Erlebte eine solche Macht über Menschen haben - selbst mit weitem Abstand von vier Jahrzehnten? Der Film erzählt die weitgehend unbekannte Geschichte der "Landshut"-Insassen 40 Jahre nach ihrer Entführung und Befreiung. Er zeigt, wie Passagiere und Besatzung durch dieses Ereignis für immer Geisel blieben. Als Protagonisten wirkten die früheren Geiseln Jutta Knauf, Beate Keller und Diana Müll mit, außerdem Gabriele von Lutzau, die als Stewardess auf der "Landshut" war und wegen ihres couragierten Verhaltens als "Engel von Mogadischu" bekannt wurde, sowie Jürgen Vietor, Co-Pilot auf dem entführten Flug.

Geschichte im Ersten: Die Geiseln von Mogadischu - Das Leben nach der "Landshut"-Entführung, Montag, 9. Oktober 2017, 23:30 Uhr, Das Erste, ein Film von Martina Treuter und Martin Rupps

Q: http://www.presseportal.de/pm/75892/3691772

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Pinwand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste