Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli 2014

Hier kommen Reiseberichte ohne Flugzeuge hinein. Der Fokus soll auf dem Land/ der Stadt liegen. Mit Reise- und Hoteltipps.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4665
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli 2014

Beitragvon Phil » Dienstag 30. September 2014, 20:27

Hallo Leute,

es gibt mal wieder einen Städtebericht von mir zu lesen :) Durch ein gutes Angebot im Internet für den Sommer 2014 sind wir auf Luxemburg aufmerksam geworden. Also alles zügig gebucht und schon bald flogen wir mit Luxair in die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg, also nach Luxemburg bzw. Lëtzebuerg :wink: :lol:

Da sicherlich nicht nur ich immer der Meinung war, dass die Stadt Luxemburg ausschließlich aus sterbenslangweiliger Büroarchitektur besteht und nur teure Preise für das gesellschaftliche Leben zu bieten hat, ist es an der Zeit, dies mit diesem Bericht zu widerlegen :wink: :!:

Am 26. Juli 2014 bestiegen wir den Luxair-Flug LG9476 in Berlin-Tegel, an einer Außenposition wartete die Embraer ERJ-145LU mit der Kennung LX-LGI schon auf uns.

Bild

Bild Bild
Bild Bild

Pünktlich zum Ablegen von der Kaimauer wurde wieder die GoPro gezückt:




Der Flug verlief ereignislos über Magdeburg, Detmold und Düsseldorf hinweg in den Approach nach LUX. In der Embraer fühlte ich mich sehr wohl, denn einen Einzelsessel ohne Sitznachbar daneben hat man schließlich in den wenigsten Flugzeugen :wink:
Über Luxemburg umkurvten wir erst einmal unser Ziel und landeten dann mit bester Sicht auf die Stadt, auf dem großen Frachtflughafen mit etwas Passagierverkehr :wink:



Im modernen Luxemburger Terminal bekommt man schnell seine Koffer ausgehändigt und begibt sich zum Bus, der uns zum Luxemburger Hauptbahnhof brachte.

Ein paar Eindrücke aus Luxemburg City:

Bild

Bild
Die Passerelle.

Bild
Blick vom Monument du Souvenir (Gëlle Fra) in das bewaldete Petrustal.

Bild
Die Pont Adolphe wird zur Zeit leider saniert.

Bild
Die Notre Dame in Luxemburg. Ihr Glockenspiel hat mir sehr gefallen.

Bild

Bild

Bild
Die Gëlle Fra, erinnert an die gefallenen luxemburgischen Soldaten im ersten Weltkrieg in den Reihen der französischen und belgischen Armeen.

Bild
Hôtel de Ville (Rathaus) am Place Guillaume II., links daneben die Notre Dame.

Bild
Das Bankenwesen hat eine lange Tradition in Luxemburg, im Bild zu sehen ist das Musée de la Banque.

Bild
Luxemburg Hauptbahnhof.

Luxemburg habe ich mir überhaupt nicht so grün vorgestellt. Schon gar nicht hätte ich dort die Aquädukte erwartet. Durchläuft man die schöne Altstadt kommt man auf der dem Bockfelsen mit der Festung Luxemburg zugewandten Seite heraus.
Dort sieht es dann wie folgt aus:


Bild
Altstadt mit der Alzette.

Bild

Bild
Die Kasematten boten im Laufe der Geschichte immer wieder Schutz vor Kriegen und Konfrontationen.

Bild
Die Großherzogin-Charlotte-Brücke (auch Rote Brücke genannt) überspannt das Tal der Alzette und verbindet den Kirchberg (Europaviertel) mit dem Stadtzentrum von Luxemburg.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Kasematten im Bockfelsen kann man gegen ein kleines Entgelt (3,-EUR) besichtigen und etwa 40 Meter in den Felsen hinab steigen. Da die Gänge mit zunehmender Tiefe immer enger werden, ist das jedoch kein Spaziergang für Klaustrophobiker. Uns kam in der Tiefe eine geführte Gruppe entgegen, der Gruppenführer meinte, dass die Kasematten eines Tages einstürzen werden. Die meisten Besucher dort unten änderten den Gesichtsausdruck von :) nach :shock: . Also schnell wieder hoch an die Oberfläche :o :lol:


Weiter geht's im Programm :)

Bild

Bild Bild
Ganz doof fotografieren lässt sich der Palast des Großherzogs, Henri von Nassau. Ist dieser im Hause, stehen die Wachen vor den kleinen Wachhäuschen.

Bild
Wer es nicht glauben mag, ...

Bild
... aber wir sind mitten im Zentrum ...

Bild
... von Luxemburg !! :o :)

Bild
An dieser Stelle habe ich mir meine Schuhe&Socken ausgezogen und die heißgelaufenen Füße ins kühle Nass gehalten. War ganz lustig dem Wasser beim verdampfen zuzusehen :lol: :mrgreen:


Natürlich wollte ich auch noch den Kirchberg erkunden.
Dieser Teil von Luxemburg-Stadt ist der Modernste. Dort befinden sich Bankgebäude, E.U.-Institutionen wie z.B. der Europäische Gerichtshof, der Europäische Rechnungshof, das Parlament der Europäischen Union und und und ... sowie die Philharmonie Luxembourg.
Los geht's :)


Bild
Die goldenen Türme sind Teil des Europäischen Gerichtshofs.

Bild
Der Europäische Gerichtshof.

Bild
Haupteingang.

Bild
Die Luxemburger Philharmonie.

Bild

Bild

Bild Bild
Bild Bild
Der Europa-Platz ist ein kleiner, künstlich angelegter Wald. Dieser hat die Form eines Dreiecks.
Vor den Bäumen liegt immer ein Stolperstein mit einer Gravur von einem E.U.-Staat und dessen Beitrittsjahr zur Europäischen Union.
Es wäre aber noch genug Platz für weitere Staaten, nicht alle Bäume haben einen Stolperstein.

Bild
Das Mudam, bzw. Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean, bzw. Museum für moderne Kunst auf dem Kirchberg ...

Bild
... befindet sich auf dem Gelände des Fort Thüngen (Drei Eicheln/Dräi Eechelen). Das Fort ist eine historische Festungsanlage von Luxemburg.


Nach drei herrlichen Tagen und zwei Nächten in LUX war dann Schluss und es ging wieder heimwärts :(
Am 28. Juli 2014 brachte uns die Dash 8-Q400 mit der Kennung LX-LGF wieder zurück nach Berlin.

Bild

Bild Bild
Bild Bild

Bild
:wink:

Und wie gewohnt, die Videos aus dem Flugzeug:

Takeoff in LUX:




Und die Landung in Tegel, Einflug über Spandau:



Fazit: Luxemburg ist durch das viele Grün und die interessante und geschichtsträchtige Altstadt eine sehr sehenswerte Stadt mit hohem Wohlfühlfaktor. Im Kontrast zu den Gemäuern, Kirchen und den Kasematten stehen die modernen Bauten auf dem Kirchberg-Plateau. Ich empfand die Preise in LUX für Eintritte, Restaurantbesuche, Fahrkarten, Lebensmittel & Getränke usw. nicht als überteuert.
Die Luxemburger sind ein nettes Völkchen, die sprachlich übertalentiert sind. Egal ob Deutsch, Englisch, Französisch oder Luxemburgisch, der gemeine Luxemburger versteht alles und spricht diese Sprachen auch (teils teils).
Leuten, die sich an Städtetrips nicht so ergötzen können wie ich, sei noch gesagt, dass man in Luxemburg die Stadtbesichtigung ganz gut mit dem Spotten kombinieren kann (jedoch hat man etwas mit dem Gegenlicht zu kämpfen). Durch die Lage des Flughafens (Findel) Starten bzw. Landen die Flugzeuge über der Stadt. Dazu kommt der ganze Frachtverkehr in LUX, Abwechslung bei den Frachtern gab es viel während meiner Anwesenheit in der Stadt (747F, 748F, MD11F, 767F, IL-76, ...).

Zwei Beispielbilder:
Bild Bild
Landen die Flugzeuge aus West, kann man sicherlich tolle Bilder mit der Skyline von Luxemburg schießen.


Das war's wieder einmal, ich bedanke mich bei meinen Stammlesern für's Lesen und Kommentieren.
Bis demnächst bei Phils Tripreports :) 8) :wink:


Phil :)



Copyright der Bilder und Videos liegt bei mir!
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3883
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Basti » Dienstag 30. September 2014, 21:15

Vielen Dank für den interessanten Reisebericht! :)

Sag mal, wie sind eigentlich die Reaktionen der anderen Passagiere und der Crew auf die GoPro am Fenster :?:

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4665
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Phil » Dienstag 30. September 2014, 22:01

Basti hat geschrieben:Sag mal, wie sind eigentlich die Reaktionen der anderen Passagiere und der Crew auf die GoPro am Fenster :?:


Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus.
Ich sag mal 90% aller Fluggäste die neben mir sitzen (wenn ich allein unterwegs bin) interessiert das gar nicht, oder die sehen die Kamera nicht mal. Andere Mitflieger haben eh so ein Teil zu Hause und wissen was das ist.
Ich bin mal von einer Professorin auf einem Flug von Berlin nach München auf die Kamera angesprochen worden, letztendlich ist daraus ein nettes Gespräch für den Rest des Fluges entstanden :)
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3883
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Basti » Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:12

Okay, das wundert mich - wenn ich meinen Camcorder zum Filmen raushole (insbesondere bei Nachtflügen) ziehe ich sofort einige, verunsicherte, Blicke in meine Richtung :lol:

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6276
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon beebopp » Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:37

Hi Phil,

es ist wieder einmal ein schöner Bericht geworden 8) . Luxemburg steht bei mir seit langem auf der To-Do-Liste und Deine Bilder bekräftigen meinen Wunsch dort hinzufahren :D.
Wie ist es denn nun mit den Preisen, musstest Du einen Kredit aufnehmen :mrgreen:?

matto
Beiträge: 1897
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 14:43

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon matto » Mittwoch 1. Oktober 2014, 21:42

Toller Bericht, Phil!

Danke für den schönen Einblick!
openspotter.org
Und seh'n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh'n wir uns in Schönefeld.

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4665
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Phil » Donnerstag 2. Oktober 2014, 12:56

Gern geschehen :D


Basti hat geschrieben:Okay, das wundert mich - wenn ich meinen Camcorder zum Filmen raushole (insbesondere bei Nachtflügen) ziehe ich sofort einige, verunsicherte, Blicke in meine Richtung :lol:


Ich packe meine Kamera eher unauffällig aus, auf Nachtflügen eigentlich nie (für Nachtaufnahmen ist die GoPro nicht ausgelegt worden).
Meist hab ich Glück und ich kann meinen voluminösen Körper ( :lol: ) vor der Kamera positionieren, dann sieht das Gerät eh keiner mehr. Und dann filme ich nur aus dem Fenster, und nicht in der Kabine :wink: Ich würde mich als Passagier wohl auch unwohl fühlen, wenn mich ein Objektiv mit rot blinkendem Punkt beobachtet :)


beebopp hat geschrieben:Wie ist es denn nun mit den Preisen, musstest Du einen Kredit aufnehmen :mrgreen:?


Nein, musst du nicht :)
Ich sag mal so, im Gegensatz zu Berlin ist der Aufenthalt in Luxemburg schon etwas teurer, im Gegensatz zu Oslo jedoch recht günstig!

Es kommt ja schließlich auch darauf an, welche Bedürfnisse jeder so hat.
Busfahrkarten (2h) kosten 2,- EUR. In Luxemburg kann man aber größtenteils alles zu Fuß ablaufen, zum Kirchberg hin bzw zurück sollte man aber den Bus nehmen.
Restaurants/Bistros sind in Randlagen naturgemäß günstiger als in den Tourizentren.
Zeitungen sind teurer als bei uns in Deutschland. Hotelübernachtungen sind verhältnismäßig teuer. Von Hotelübernachtungen im Bahnhofsviertel rate ich ab. Viel Lärm bis in die Morgenstunden, Rotlichtviertel, finstere Gestalten (sehr viele mit Migrationshintergrund), größtenteils schmutzig und dreckig.
An die Öffnungszeiten von den Geschäften muss man sich auch erst einmal gewöhnen :)

http://www.sueddeutsche.de/reisefuehrer ... blossnicht
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3883
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Basti » Donnerstag 2. Oktober 2014, 17:07

Okay, also in die Kabine filme ich auch selten :lol:

Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 896
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Mit Luxair nach Luxemburg/Luxembourg/Lëtzebuerg im Juli

Beitragvon Jumbolino » Freitag 3. Oktober 2014, 11:47

Toller Bericht, jetzt muss ich dort nicht selbst hinfahren :D
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Reise-Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast