Old Plastic Model Kits

Was für Modellflieger stehen bei euch im Regal, was liegt in der Werft oder welches Modell wolltet ihr schon immer bauen?

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9116
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Old Plastic Model Kits

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 24. Januar 2013, 16:00

Kannte ich noch gar nicht. Teils heftige Preise für garnicht soooooo alte Sachen:

http://www.oldmodelkits.com/index.php

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7523
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Old Plastic Model Kits

Beitragvon modern air » Freitag 25. Januar 2013, 20:40

Wenn ein Modell der wenigen produzierten Plasticart "Baade 152" bei Ebay auftaucht, sind Preise von 200€ und mehr völlig normal!
Egal ob gebaut oder ungebaut, wobei ungebaut der Wert locker das doppelte eines gebauten Modells erreichen kann!
Schon Ende der 70er Jahre, wo ich in Ostberlin mit meiner Mutter im Schlepptau auf Pirsch durch die Spielwarengeschäfte war, wurden bestimmte Modelle jahrelang auf Halde gebaut. TU-134, TU-154, TU-144, IL-62 und die B727 gab's fast immer, genauso wie zahlreiche kleinere Modelle wie AN-2, AN-24 etc. Die DC-8 war schon schwieriger zu bekommen, TU-104 war damals schon ein Auslaufmodell, ebenso war die AN-12 selten. Teilweise war es erforderlich das sich ambintionierte Modellbauer untereinander austauschten, weil es bestimmte Modelllieferungen in bestimmte Städte gab. Das gleiche Problem gab es als Modelleisenbahnsammler von PIKO und TT-Bahnen. Im Centrum-Warenhaus war nicht die Frage, "Was für ein Modell möchtest Du", sondern "welches Lok- und Waggonmodell im Angebot möchtest Du haben?"

Ich habe zu DDR-Zeiten sogar einen Brief nach Zschopau gesendet und eine nette Antwort erhalten, die auf Probleme mit den Gußformen hinwies. Die gut erhaltenen Gußformen wurden nach der Wende aufgekauft, die historischen Spritzgußformen aber nicht mehr zu retten, aufgrund Materialermüdung durch die übliche Mangelwirtschaft.


Zurück zu „Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast