Der Ryanair Thread

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

olivernallaweg
Beiträge: 468
Registriert: Sonntag 13. März 2005, 11:12

Re: RYR ab 1.11. tabu für Spotterreisen ...

Beitragvon olivernallaweg » Mittwoch 6. Dezember 2017, 22:11

modern air hat geschrieben:
Svetislav hat geschrieben:Ab 1.11.17 wird als Hand-/Kabinengepäck nur noch eine Taschengröße 35X20x20 cm erlaubt. Will jmd seine teuren Tele-Linsen in die Cargo-Bay werfen oder klauen lassen ??? Oder nach der Spotterkurzreise nach Hause geliefert bekommen :(

Q: ntv v. vorgestern


https://www.hand-gepaeck.de/blog/66-neu ... ei-ryanair

Also wer seinen Fotorucksack weiter in die Kabine mitnehmen möchte, muß PRIORITY BOARDING mitbuchen, sonst ausnahmslos alles über den oben erwähnten Maßen oder über 10 kg als Aufgabegepäck.
Das einzig Gute an der Nachricht das Gepäck kostet ab 1.November 2017 nur noch 25 statt 35€ und darf 20 statt 15kg maximal wiegen.


Wie sieht es den mit der Änderung aus? Auf der Ryanair-Homepage steht bis jetzt immer noch das man 2 Handgepäckstücke mitnehmen darf (1 großes und 1 kleines).

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


N2941W
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 31. Januar 2016, 20:42

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon N2941W » Freitag 8. Dezember 2017, 21:33

Ryanair moechte 10 Flugzeuge jeweils in TXL,MUC,DUS und FRA stationieren .....

https://de.reuters.com/article/ryanair-slots-idDEKBN1E12LM

Proud of Freddie
Beiträge: 7610
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: z.Z. 12km SW MNL

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 9. Dezember 2017, 00:43

Typisch Ryanair: Much adoo about nothing - Viel Laerm um Nichts! Slots bekommt man nicht ueber eine Aufforderung via Presse. Eher trifft folgendes Idiom die Situation: Der, der es am Meisten noetig hat, redet am Lautesten darueber.
Ryanair scheint nicht die Crews zur Verfuegung zu haben um sofort Slots zu beantragen und hofft, durch die Aufforderung einen Platz bein den Slots "freigehalten" zu bekommen - sieht fast aus wie ein "abgekartetes....." :lol:
Zuletzt geändert von Proud of Freddie am Freitag 22. Dezember 2017, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.

olivernallaweg
Beiträge: 468
Registriert: Sonntag 13. März 2005, 11:12

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon olivernallaweg » Samstag 9. Dezember 2017, 11:36

Vor allem die Aussage: "Wir sind der Auffassung das die Behörden SICHERSTELLEN MÜSSEN, dass Ryanair genügend Slots zur Verfügung gestellt bekommt." mit dem Absatz danach gepaart "einen effizienten/Kostengünstigen Betrieb" sind das schon sehr utopische Forderungen. Denn man möchte ja nicht nur zu 100% eine gewisse Anzahl an Slots bekommen, sondern natürlich auch noch die Sahnestücke. ;)

Aber das ist ja nunmal Ryanair PR-Masche: Möglichst kostenlos, am besten in Zeitungsinterviews, den Namen Ryanair in aller Köpfe bekommen.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Proud of Freddie
Beiträge: 7610
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: z.Z. 12km SW MNL

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 15. Dezember 2017, 00:46

Bekanntermaßen bin ich ja kein Freund der Methoden der Ryanair bezüglich ihres Personals, aber es sei mir erlaubt die VC aufzufordern, den geplanten Streik zumindest für die Deutschland betreffenden Strecken zu verschieben. Ich bin vollständig von der Berechtigung des Streiks überzeugt, aber in dieser Situation würde die Durchführung nur Lufthansa in die Hände spielen.
Gruß Bernte

Proud of Freddie
Beiträge: 7610
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: z.Z. 12km SW MNL

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 15. Dezember 2017, 03:31

Zusätzlich würde sich VC nicht der Gefahr aussetzen,des Betreibens des Geschäftes der Lufthansa verdächtigt zu werden, gerade das diese ein Abkommen mit VC geschlossen hat.
Ein Schelm, der Böses dabei dächte...

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7154
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon modern air » Freitag 15. Dezember 2017, 10:13

Ganz egal wann Ryanair bestreikt wird, die "Opfer" sind die Flugreisenden, die zur Vorweihnachtszeit nicht zu Verwandten oder nach Hause fliegen können. Es ist zu befürchten das spätere Alternativflüge bereits jetzt schon nahezu ausgebucht sind!

Jeder weiß das Ryanair-Flugpassagiere im Falle eines nicht durchgeführt Fluges in der Praxis weitestgehend rechtlos sind. Das Ryanair-Prinzip sieht in der Praxis nicht vor, ein Recht auf einen kostenfreien Ersatzflug zu haben, siehe Anklage gegen Ryanair der italienischen Regierung infolge nicht entschädigter Flugreisender!

Das Callcenter bei Ryanair ist eher eine Institution um möglichst die Rechte von Flugreisenden abzuweisen und den Anrufer zu zermürben, Kostenminimierung ist oberstes Prinzip. Das der Fluggast in der Theorie tatsächlich Fluggastrechte hat, wird von Ryanair weitestgehend ignoriert. Viele die ihre Ansprüche durchgesetzt hatten, haben ihre Rechte an entsprechende Firmen abgetreten, die mit Rechtsanwälten die Rechte durchsetzen.


In Anbetracht der aktuell überfüllten Lufthansa-Flüge und traditionell zur Weihnachtszeit sehr gut ausgebuchten Flugzeuge von Ryanair, ist ein Streik zum jetzigen Zeitpunkt so ziemlich der GAU für Alle!

JRO-International
Beiträge: 930
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon JRO-International » Freitag 15. Dezember 2017, 11:19

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Ryanair- ... 86584.html

Es muss wirklich schlecht um Ryan bestellt sein, wenn MOL plötzlich alles auf den Kopf stellen will, was ihm vorher heilig war.
„Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit"

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7154
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon modern air » Donnerstag 21. Dezember 2017, 17:35

Wer am Freitagmorgen mit der irischen Billigfluglinie Ryanair in den Weihnachtsurlaub fliegen will, wird wohl Pech haben: Die Pilotengewerkschaft Cockpit hat alle Piloten zwischen fünf und neun zum Streik aufgerufen. Auch Flüge in Berlin-Schönefeld sollen betroffen sein.

Q: RBB24.de

Proud of Freddie
Beiträge: 7610
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: z.Z. 12km SW MNL

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 22. Dezember 2017, 00:55

Ja, laut Tagesspiegel bezieht sich der Aufruf der VC auf “fest angestellte” Piloten. ‘Mal sehen, wie viele das sind. Dennoch halte ich zumindest für Deutschland den Aufruf für (LH-)anrüchig.

Benutzeravatar
schwedtspo
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 23. Januar 2007, 15:17
Wohnort: 16303Schwedt/O.

Re: Der Ryanair Thread

Beitragvon schwedtspo » Freitag 22. Dezember 2017, 08:01

Der Aufruf scheint fast ins Leere zu laufen. In SXF ist eine von 5 Maschinen verspätet. In Hahn sind es 2 von 5.
Die Medien spiele auch eine merkwürdige Rolle. Währen der LH, AB, BA, usw. es immer heißt "bitte erkundigen ob und wann der gebuchte Flieger geht" ist beim bösen FR geschrieben worden " wer mit FR fliegt wird wohl Pech haben"
Trotzdem wünsche ich allen bei allen Airlines einen pünktlichen Flug.
Allen anderen ein frohes Weihnachtsfest.

MfG schwedtspo

siehe auch http://www.aero.de/news-28228/Ryanair-P ... olgen.html

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste