Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Svetislav
Beiträge: 2485
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Svetislav » Sonntag 18. Februar 2018, 13:56

https://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=206271
alle an Bord überlebten die Erdbeben-Schadensbesichtigung, inkl. dem mex. IM:
zdf heute-journal v. 17.2.18 verfügbar ein Jahr, ab 08:45
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-17-februar-2018-100.html

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 3. März 2018, 23:26

D-AGEU 737 Germania FUE-SXF mit squawk 7700 gegen 20:00 in Malaga gelandet und noch dort.
Ist heute, 5.3., kurz nach Mitternacht nach Schönefeld ferry zurückgekehrt.
Zuletzt geändert von Proud of Freddie am Montag 5. März 2018, 04:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon modern air » Sonntag 4. März 2018, 20:43

Hatte heute erst mit einem Spotter über die nicht mehr ganz jungen BAe146's von WDL diskutiert weil ich den kleinen Vierstrahler für sehr sicher hielt - dieser Schubdüsenbruch einer kirgisischen TEZJET BAe146 läßt mich etwas grübeln....

http://avherald.com/h?article=4b585d2d


Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Montag 12. März 2018, 15:34

Nach dem sichersten Jahr in der kommerziellen Luftfahrt, sieht es dieses Jahr leider anders aus: Bangla Q400 in Kathmandu:
https://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=207404

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
matto
Beiträge: 1977
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 14:43

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon matto » Montag 12. März 2018, 17:17

Dazu kommt noch der Absturz eines Challengers CL-604 im Iran:
http://www.bbc.com/news/world-middle-east-43364579

...der Absturz einer An-26 in Syrien:
https://aviation-safety.net/database/re ... 20180306-0

...und die Notwasserung eines Hubschraubers im New Yorker East River, bei der sich der Pilot noch retten konnte.
Die fünf Passagiere kamen leider ums Leben.
https://edition.cnn.com/2018/03/11/us/n ... index.html
Und seh'n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh'n wir uns in Schönefeld.

Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Donnerstag 15. März 2018, 20:13

Antonovs Goldregen:
https://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=207576
P.s.: interessant ist das Fehlen des RA- des Kennzeichens. Sieht etwas nach dubioser Aktion aus...

moscowman
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 18:57
Wohnort: Berlin

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon moscowman » Freitag 16. März 2018, 14:28

Proud of Freddie hat geschrieben:P.s.: interessant ist das Fehlen des RA- des Kennzeichens. Sieht etwas nach dubioser Aktion aus...


@Bernte,
es war ein normaler Frachtflug
http://www.avherald.com/h?article=4b61d3ba&opt=0

Das Fehlen des RA Prefix ist aber nichts Besonderes; Maschinen ohne RA- gehören i.d.R. irgendwelchen Instituten oder Forschungseinrichtungen. Als Eigentümer dieser An-12 wird u.a. RSC Energia genannt.
RF- ist dem Militär vorbehalten.

Gruß
moscowman

Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Freitag 16. März 2018, 19:42

Danke, ich meinte auch diverse Institutionen, wobei Hintergründe manchmal undurchsichtig sind. Kein Russland-bashing, aber es gibt ICAO-Vorschriften über die Markierung von Zivilflugzeugen, die auch in Russland eingehalten werden müssen.
Gruß Bernte

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

RED ARROWS JET abgestürzt

Beitragvon modern air » Mittwoch 21. März 2018, 02:00

Ein Hawk von der britischen Kunstflugstaffel RED ARROWS ist gestern kurz nach dem Start auf dem walisischem Trainingsflugplatz RAF Valley beim Rückflug zur Heimatbasis RAF Scampton, noch innerhalb des Flugplatzes abgestürzt und explodiert.

Ein Zeuge sah das ein Pilot noch knapp vor dem Aufschlag auf den Boden mit dem Schleudersitz heraus katapultiert hatte.
Die Royal Air Force bestätigte den Tod von einem Red Arrows Ingenieur, der herauskatapultierte Pilot hat überlebt...

http://www.itv.com/news/calendar/2018-0 ... -in-wales/
http://www.itv.com/news/calendar/2018-0 ... rth-wales/

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon modern air » Mittwoch 28. März 2018, 09:28

Eigentlich wollten die Fluggäste des GERMANIA-Fluges ST 4915 heute um 09:45 in BERLIN-TEGEL landen, doch die Boeing 737-700, D-ABLB werden wir die nächsten Wochen nicht Wiedersehen, sie ist am frühen Morgen auf dem Flughafen TEL AVIV Ben Gurion mit dem Höhenruder der EL AL B767-300, 4X-EAK kollidiert.

http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/243727

Das Leitwerk der GERMANIA wurde bei der Kollision schwer beschädigt, das Höhenruder der 4X-EAK hat dieses fast abgetrennt!



Knack, knirsch, zerr, die Kontrahenten werden gewaltsam auseinander gezogen...
Zuletzt geändert von modern air am Mittwoch 28. März 2018, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.

Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 28. März 2018, 11:02

D-ASTV 321 ist scheinbar auf dem Weg von DUS nach TLV um die Paxe abzuholen.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon modern air » Mittwoch 28. März 2018, 12:17

HOP ATR-42 mit Riß im Rumpf gelandet:
https://www.aerotelegraph.com/atr-air-f ... sse-an-atr

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon modern air » Dienstag 3. April 2018, 18:52

EUROCONTROL Server hatte sich wohl solidarisch mit französischen Lokführern und Piloten erklärt und in Streik getreten:
Due to the @Eurocontrol system failure departures are now limited to 10/hour at #brusselsairport. We're now assessing the impact for the next few hours and we'll keep you up-to-date.


Rund 29.500 Flüge Verspätet!
http://www.airliners.de/beispiellose-pa ... kehr/44319

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7500
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon modern air » Sonntag 8. April 2018, 03:07

Drohne behindert Verkehr am Flughafen Köln/Bonn

Drohne am Flughafen Köln/Bonn gesichtet
Start- und Landebahn wurde mehrfach gesperrt
Keine Spur von dem Piloten der Drohne
Wegen der Drohne eines Hobbypiloten musste die große Start- und Landebahn am Flughafen Köln/Bonn am Freitagabend (06.04.2018) mehrmals gesperrt werden. Nach Informationen des Flughafens musste sogar ein Flug aus München nach Düsseldorf umgeleitet werden.

Von dem Hobbypiloten, der den Maschinen am Flughafen mit seiner ferngesteuerten Drohne so nah gekommen war, fehlte am Samstag (07.04.2018) noch jede Spur, wie die Polizei mitteilte.

Drohnen werden immer mehr zum Problem

In Nordrhein-Westfalen gab es im vergangenen Jahr nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) 15 Zwischenfälle mit Drohnen. Bundesweit gab es 70 Behinderungen durch Drohnen an Flughäfen. In Köln/Bonn wurden vier Drohnen gesichtet, in Düsseldorf acht.
Auf den Radarschirmen der Fluglotsen sind die kleinen Drohnen nicht sichtbar. Trotzdem könnte ein Zusammenstoß für ein Flugzeug laut DFS durchaus gefährlich sein.

Q: WDR

Proud of Freddie
Beiträge: 8696
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Abstürze und sicherheitsrelevante Vorkommnisse

Beitragvon Proud of Freddie » Montag 9. April 2018, 04:30

Zufällig gesehen: Gerade fliegt OM-GTB 734 für ČSA von CPH nach Prag auf fl 250. Das hat mich neugierig gemacht. Sie flog davor auch nach Stockholm in max Fl 240. Davor nach Start in Nizza zunächst holding patterns um dann den Flug nach Prag auf fl 170 fortzusetzen. Da ist doch etwas kaputt...
Zuletzt geändert von Proud of Freddie am Mittwoch 11. April 2018, 14:46, insgesamt 2-mal geändert.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste