Neuigkeiten von Hainan Airlines

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

barti
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon barti » Freitag 19. Februar 2016, 19:27

@LaPlanche

Die Frequenzen in den Verkehrsrechten sind von deutscher Seite, LH, längst noch nicht ausgeschöpft, im Gegenteil. LH hat aber an weiteren Zielen, bzw. Frequenzerhöhungen in der VR z.Zt. scheinbar kein Interesse, oder sieht dort auch Aufgrund der Konkurrenz durch die ME3 keine wirtschaftlich sinnvollen Möglichkeiten. Soweit mir bekannt, hat LH deshalb kein Interesse an einer Ausweitung der Verkehrsrechte für chinesische Airlines. LH würde aber wohl ganz gerne (zu ihren Bedingungen) ein Join Venture mit Air China abschließen (klar, mitverdienen, obwohl man selber gar nicht fliegt).

Ich stecke in der Materie zu wenig drin, um genaueres Aussagen zu können, aber ich finde es schon erstaunlich, das man es seitens des Verkehrministeriums scheinbar nicht besonders eilig hat, ein neues bilaterales Luftverkehrsabkommen mit China abzuschließen und so zu verhindern, das chinesische Airlines in Deutschland sowohl von den angeflogenen Zielen, als auch Frequenzen keine weiteren Wachstumsmöglichkeiten haben und das ausschließlich, weil eine LH scheinbar kein Interesse hat ihrerseits das Selbe zu tun.
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


olivernallaweg
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 13. März 2005, 11:12

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon olivernallaweg » Freitag 19. Februar 2016, 22:49

Auf der einen Seite braucht Deutschland auch nicht unbedingt mehr Frequenzen oder Ziele in China als sie jetzt schon haben. Auf der anderen Seite dürfte man sicherlich schon nicht abgeneigt sein die Landerechte für chinesische Airlines zu erhöhen, aber nur zu den Bedingungen welche die Bundesrepublik vorschreibt. Und genau dort dürfte der Knackpunkt in den Verhandlungen liegen. Mit der jetzt veröffentlichten neuen europäischen Luftverkehrspolitik und dem Bestreben gleiche Bedingungen für alle durchzusetzen wird China sicherlich nicht einverstanden sein, da es zu viele Ungewissheiten gibt bei denen Deutschland bzw. Europa kurzerhand mal eben die Landerechte kürzen oder sogar entziehen will. Um nur einige Punkte zu nennen z.b. Staatliche Subventionen und die Arbeitsbedingungen. Man versucht hierzulande nicht die Bedingungen der Airlines im Vergleich zur internationalen Konkurrenz zu verbessern, sondern es wird versucht die hiesigen schlechten Bedingungen anderen aufzuzwingen.

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3744
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon spandauer » Samstag 20. Februar 2016, 00:36

LaPlanche hat geschrieben:Von Hainan werden wir demnächst noch eine Überraschung hören.
Im Bezug auf Berlin? Nicht so geheimnisvoll ;)

Spotterlempio
Beiträge: 7422
Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 09:50
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Spotterlempio » Samstag 20. Februar 2016, 07:36

787 (?)

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Proud of Freddie
Beiträge: 8782
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 20. Februar 2016, 09:25

Interessant ist auch, daß LH-StarAlliance-Partner Air China die Gesellschaft ist, die mit Billigpreisen den Markt nach Ost-und Südostasien durcheinanderwirbelt.

barti
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon barti » Samstag 20. Februar 2016, 14:58

Spotterlempio hat geschrieben:787 (?)


Wäre ja wirklich eine nette Überraschung, wahrscheinlich auch die einzig Mögliche, nachdem andere Optionen ja leider ausscheiden.
Wann werden wir den überrascht? Spätestens zur ITB, oder??? :)
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9113
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Berlinspotter » Samstag 20. Februar 2016, 18:00

Die 787 ist aber kleiner als der A330... die wollen doch eher größer. So war zumindest immer die Kommunikation auch beim Pressetermin letztes Jahr. 787 höchstens ab chinesischen Secondary Airports nach Berlin ... so zum Antesten vielleicht.

Tom1994Berlin
Beiträge: 560
Registriert: Sonntag 21. August 2011, 18:04

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Tom1994Berlin » Samstag 20. Februar 2016, 18:15

Hainan bekommt im Laufe des Jahres ihre ersten B789. Von der Pax Anzahl leicht unter dem des A333 jedoch mit der gleichen Frachtkapazität. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, sollte man abwarten....

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3744
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon spandauer » Sonntag 21. Februar 2016, 12:54

Berlinspotter hat geschrieben:787 höchstens ab chinesischen Secondary Airports nach Berlin ... so zum Antesten vielleicht.
Solange PEK nicht mehr als 5/7 geflogen werden darf, sind doch sicher auch weitere Ziele ausgeschlossen, oder?

barti
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon barti » Sonntag 21. Februar 2016, 17:49

spandauer hat geschrieben:
Berlinspotter hat geschrieben:787 höchstens ab chinesischen Secondary Airports nach Berlin ... so zum Antesten vielleicht.
Solange PEK nicht mehr als 5/7 geflogen werden darf, sind doch sicher auch weitere Ziele ausgeschlossen, oder?


Weitere Ziele wären nach dem Luftverkehrsabkommen ohne weiteres möglich, nur die Anzahl der aller Flüge darf 56/7, ähnlich QR (35/7) also, nicht überschreiten. Diese Anzahl ist ausgeschöpft, von daher ist eine Aufstockung der Frequenz bzw. weiterer Ziele nach den jetzt geltenden Bestimmungen nicht mehr möglich. (Damit wird auch der weitere Ausbau in Berlin be-/verhindert, echt tolle Lösung :( ).
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4878
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Phil » Samstag 21. Januar 2017, 23:08

Fliegender Tampon? Bild

B-6998
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Proud of Freddie
Beiträge: 8782
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon Proud of Freddie » Sonntag 22. Januar 2017, 15:40

Phil hat geschrieben:Fliegender Tampon? Bild

B-6998

Dong Fang Hong! (Der Osten ist rot) :D

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3744
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon spandauer » Mittwoch 24. Januar 2018, 13:37

Hat jemand von dem Gerücht gehört, dass HU zum Sommer 2018 2/7 PEK-HAM fliegen will und aufgrund mangelnder Verkehrsrechte TXL um 2/7 kürzt?

BennyTHF
Beiträge: 59
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 16:41
Wohnort: THF

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon BennyTHF » Freitag 26. Januar 2018, 21:32

spandauer hat geschrieben:Hat jemand von dem Gerücht gehört, dass HU zum Sommer 2018 2/7 PEK-HAM fliegen will und aufgrund mangelnder Verkehrsrechte TXL um 2/7 kürzt?


Das Gerücht wurde auf airliners.de ja auch gepostet, allerdings auch ohne Quelle.
Probebuchung für August zeigt noch 5/7.

barti
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Neuigkeiten von Hainan Airlines

Beitragvon barti » Mittwoch 5. September 2018, 19:49

Anläßlich des 10 jährigen Jubiläums der Strecke TXL - PEK gab es heute ja eine Pressekonferenz, gibt es weitere Neuigkeiten dazu?
Ansonsten der seit einigen Jahren bekannte Wunsch nach Shanghei und Guangzhou fliegen zu wollen (und wegen der bekannten Beschränkungen nicht zu können).

Hier noch ein Interview aus der Moz dazu:

https://www.moz.de/wirtschaft/regionale-wirtschaft/artikel-ansicht/dg/0/1/1679027/

und noch ein Bericht aus dem City-Report:

https://city-report.pnr24-online.de/10-jahre-berlin-peking-langstrecke-feiert-jubilaeum/CityReport-pnr24
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste