Neuigkeiten bei der Star Alliance

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6290
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon beebopp » Donnerstag 27. Juni 2013, 10:23

alex270 hat geschrieben:Das ist eindeutig zu wenig für 5 Dreamliner. Ich hoffe, dass LOT für die Wintermonate wenigstens einen oder vielleicht auch zwei 788 weiter verleasen kann.
So ist es auch geplant :). Itaka / Rainbow Tours :arrow: viewtopic.php?f=2&t=9574&p=109558#p109136

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


alex270
Beiträge: 818
Registriert: Donnerstag 11. August 2011, 14:21

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon alex270 » Freitag 28. Juni 2013, 01:19

beebopp hat geschrieben: So ist es auch geplant :). Itaka / Rainbow Tours :arrow: http://www.berlin-spotter.de/phpBB2/vie ... 58#p109136

Ich danke dir für den Hinweis. Das hatte ich überlesen. Jetzt ist auch klar, warum man die Langstrecke in die USA und nach Kanada kürzt.

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6290
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon beebopp » Freitag 28. Juni 2013, 02:15

alex270 hat geschrieben:Jetzt ist auch klar, warum man die Langstrecke in die USA und nach Kanada kürzt.
Eigentlich wird andersrum ein Schuh daraus... dieses Chartergeschäft resultiert aus den Kürzungen auf den Linienstrecken, die mit den Sparplänen LOTs einhergehen.
Des Weiteren werden zwei Dreamliner gleich weiterverleast!

Benutzeravatar
Chrissi
Beiträge: 503
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 12:24
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Chrissi » Samstag 27. Juli 2013, 13:58

Fliegt gerade von Venedig nach Canada zurück:

http://www.airliners.net/photo/Air-Cana ... 7d9ad8d38f

Im Dezember 2012 gab Air Canada die Gründung einer neuen Charterfluggesellschaft mit dem Namen Air Canada Rouge bekannt, die zunächst Urlaubsziele in Europa und der Karibik anfliegen soll. Die Flotte besteht aus Airbus A319-100 und Boeing 767-300ER.

Q: http://de.wikipedia.org/wiki/Air_Canada ... nada_Rouge

Kannte ich noch gar nicht :shock:
Grüße Christopher

Meine Pics bei A.net ;)

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Seljuk
Beiträge: 1373
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 18:01

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Seljuk » Sonntag 28. Juli 2013, 17:58

18.12.2012 hier in dem Thread ;)

TK ab 12.05. täglich IST-BOS
http://airlineroute.net/2013/07/22/tk-bos-s14/

Seljuk
Beiträge: 1373
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 18:01

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Seljuk » Montag 9. September 2013, 21:11

LOT streicht zum Winter 12 Strecken
http://airlineroute.net/2013/09/09/lo-w13/

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9083
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Berlinspotter » Donnerstag 19. September 2013, 15:37

Singapore Airlines will gemeinsam mit dem indischen Mischkonzern Tata eine neue Airline in Indien gründen, meldet die dpa am 19.9.

Seljuk
Beiträge: 1373
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 18:01

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Seljuk » Dienstag 8. Oktober 2013, 20:06

Air Canada kündigt Europa-Expansion an
http://aircanada.mediaroom.com/index.php?s=43&item=701

Seljuk
Beiträge: 1373
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 18:01

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Seljuk » Mittwoch 9. Oktober 2013, 21:37

TAP bedient ab Juni mit Manuas und Belem 2 weitere Ziele in Brasilien
http://airlineroute.net/2013/10/09/tp-maobel-s14/

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3728
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon spandauer » Sonntag 13. Oktober 2013, 18:12

Laut Gerüchten im airliners.de-Forum wird ANA zum SFP 2014 DUS ansteuern. Wenn dem so ist- und ich denke das es so kommen wird, da es die Gerüchte über ANA und DUS bereits vor der Ankündigung von DUS-NRT seitens der LH gab- hat Berlin mal wieder den Kürzeren gezogen, wenn es darum geht, neue Langstreckenairlines zu wichtigen Zielen zu akquirieren. HU vor 5 Jahren war der letzte Erfolg der FBB, DL hat Berlin sogar wieder verlassen. DUS dagegen hat in der selben Zeit EY, AA und CA gewonnen, mit ANA wären es dann 4 neue Langstreckenairlines in relativ kurzer Zeit.

Tokio ist perspektivisch ein absolutes Muss für den Berliner Flugplan und das nicht nur, weil AB-Partner JL dort seinen Sitz hat. Aber nur an der verzögerten BER-Inbetriebnahme kann es doch nicht liegen, dass abgesehen von AB keine nennenswerten Veränderungen im Berliner Langstreckenmarkt stattfinden. Okay, HU hat seine Kapazitäten zumindest im Sommer etwas aufgestockt und auch QR wird ab Dezember die Kapazität sogar fast verdoppeln. Diese kleinen Erfolge sehen gegen das, was DUS alles angelockt hat, aber doch etwas schwach aus.

Versteht mich nicht falsch, die Entwicklung der Passagierzahlen Berlins sind denen Düsseldorfs seit einigen Jahren in fast allen Belangen um Längen überlegen. Aber im Kampf um den drittgrößten Langstreckenmarkt Deutschlands reicht es eben nicht, wenn nur die Heimatairline das Angebot massiv ausweitet, erst recht nicht, wenn beide Airports um die Vorherrschaft des oneworld-Drehkreuzes in Deutschland kämpfen.

olivernallaweg
Beiträge: 486
Registriert: Sonntag 13. März 2005, 11:12

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon olivernallaweg » Sonntag 13. Oktober 2013, 18:39

Bis auf AA und EY (die ja aufgrund der Bilaterals nicht dürfen) wäre auch keine Airline von denen unbedingt in Berlin zu erwarten gewesen. Dafür ist Lufthansa nicht groß genug in Berlin und will es wahrscheinlich auch gar nicht werden. CA und ANA jetzt sollen wahrscheinlich für die Lufthansa den Langstreckenmarkt abgreifen, den die Lufthansa teils an Air Berlin verloren hat ohne dass Lufthansa selber ein Risiko trägt.

Ich denke schon dass viele Airlines die Entwicklung in Berlin beobachten, aber halt auch vor dem BER nicht gewillt sind hier herzufliegen. Ich zitiere hier nur Prockschauer der meinte, dass Air Berlin gerne mehr in Berlin an Zubringerverkehr anbieten würde, aber es aufgrund der Kapazitätsengpässe in Tegel nicht können. Und auch das Gepäckchaos der Umsteiger dürfte niemanden dazu bewegen unbedingt sofort Berlin anzufliegen und nicht erst zur BER-Eröffnung.

AA wird vielleicht noch nach Eröffnung von BER Berlin selbst aufnehmen und sich nicht nur durch AB füttern lassen. Und EY hätte Berlin wahrscheinlich auch selber angeflogen anstatt durch AB-Flieger die nicht mal den eigenen Standard aufweisen konnten, durften dies aber aufgrund der bilateralen Abkommen nicht.

Seljuk
Beiträge: 1373
Registriert: Montag 13. Februar 2006, 18:01

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Seljuk » Montag 14. Oktober 2013, 21:55

EY (AB-Partner) und QR (oneworld-Partner) haben kein Interesse daran, dass AB selbst fliegen wird, da sie ihre Flüge via AUH und DOH nach NRT füllen wollen. LH sowieso nicht, ANA ist Star-Alliance, bliebe nur JAL. Ob die wollen, können, dürfen...

Mücke
Beiträge: 40
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 17:48

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Mücke » Montag 14. Oktober 2013, 22:08

Immer wird erwähnt, dass der Flughafenstandort Berlin für die Flugverbindungen Richtung Osten günstig liegt. Da gebe ich Spandauer vollkommen recht, dass Berlin und die Flughafengesellschaft in den letzten 5 Jahren keine Erfolge aufzuweisen hat. Die einzige Airline, die diesen propagierten Vorteil für sich nutzt, ist eben nur HU.

Wenn es so kommt, dass ANA Düsseldorf anfliegt, frage ich mich welche Gesellschaft in naher Zukunft, dann noch Berlin-Japan anfliegen kann.
- JAL fliegt seit 1. Juli Tokyo-Helsinki. Von der Oneworld Mitgliedschaft durch AB habe ich mir für Berlin schon einiges mehr versprochen.
- bei AB geht alles über Abu Dhabi und
- bei LH eben alles über FRA/MUC.

Ob ein Engagement ANA in Düsseldorf nur auf die dort lebenden Japaner/innen zurückzuführen ist, bezweifele ich. In Berlin leben etwas mehr als 3000 Japaner im Vergleich dazu in Düsseldorf und den angrenzenden Gemeinden mehr als 8000 Menschen.

Aber man kann diese möglich Endscheidung von ANA auch nicht nur auf den noch nicht vorhandenen Flughafen BER zurückführen. Wenn ANA gewollt hätte, hätte man der Airline den roten Teppich ausgerollt und vieles wäre möglich gemacht worden, auch in TXL.

Ich vermute, es geht auch bei dieser Entscheidung nur ums Geldverdienen.
Die Airlines verdienen auf den von Ihnen gewählten Routen, zurzeit eben mehr Geld, als mit der Ziel Destination Berlin.

So bitter wie sich das anhört, die Zeit ist eben immer noch nicht reif für Berlin.

Benutzeravatar
beebopp
Beiträge: 6290
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 22:22
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon beebopp » Mittwoch 16. Oktober 2013, 17:19

OT

HU bedient meines Erachtens deshalb Berlin, da es an keine der drei großen Allianzen gebunden ist und somit freie Hand hat/hatte. Das Codesharing mit AB ist ein netter Bonus.
Die *A, OW und Sky sind auf Optimierung und Auslastung erpicht und werden vermutlich kaum zwei halbvolle Flugzeuge auf einer Strecke fliegen lassen, wenn es auch eines tut (so sehr es aus Spottersicht schmerzt ;)). Da AB seine Kommandozentrale nun in AUH hat, die LH keinen Hehl daraus macht, dass sie kein großer Berlin-Fan ist und Skyteam die schwächste Allianz in Berlin bildet, wird sich im Langstreckensektor bis zur Eröffnung des BER nichts großartig verändern (evtl. 1-2 AB long hauls). Also noch noch gute 1,5 - 2 Jahre Stillstand in Berlin. Wenn dann mal der Zug nicht abgefahren ist, respektive der Flieger abgehoben... (zwecks mangelnder Nicht-Allianz-Airlines).

Genug OT und nun fire in the hole :).

PS: Evtl. die breiter gefasste Nahostregion hätte eine Chance auf neue Verbindungen ab Berlin.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9083
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten bei der Star Alliance

Beitragvon Berlinspotter » Freitag 22. November 2013, 14:54

SAS Sommer 2014:

New routes from Sweden
Stockholm to: Visby (starts 30 Mar)

New routes from Norway
Oslo to: Edinburgh (10 Apr-11 Oct), Aalborg (starts 30 Mar), Aberdeen (starts 31
Mar), Chania (12 Apr-11 Oct)
Stavanger to: Edinburgh (10 Apr-11 Oct)

New routes from Denmark
Copenhagen to: Leeds Bradford (starts 31 Mar)
Aalborg to: Oslo (starts 30 Mar)

Q: SAS

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste