Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Hier kann über alle Themen der Luftfahrt diskutiert werden., die nicht nur Berlin-bezogen sind.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9113
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Berlinspotter » Mittwoch 14. Dezember 2016, 13:05

Berlin (ots) - Airbus A340 der Flugbereitschaft bis Ende März zur Inspektion / Engpässe bei der Regierungsflotte während der deutschen G20-Präsidentschaft erwartet / Verteidigungsministerium prüft Charter-Vertrag mit zivilen Anbietern

Berlin, 14. Dezember 2016 - Einer der Kanzler-Jets der Flugbereitschaft fällt wegen einer Inspektion zu Beginn der deutschen G20-Präsidentschaft monatelang aus. Wie das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 1/2017, EVT 15. Dezember) unter Berufung auf das Bundesverteidigungsministerium berichtet, steht der Airbus A340 "Konrad Adenauer" bis Ende März 2017 nicht für Reisen der Bundeskanzlerin und ihrer Minister zur Verfügung. Bei der Maschine seien ein Sicherheitstest sowie eine Überprüfung und gegebenenfalls Reparatur der Elektronik und Hydraulik erforderlich, bestätigte ein Ministeriumssprecher gegenüber 'Capital'. Zusätzlich werde "die Kabinenausstattung bedarfsorientiert überholt". Schäden an der Maschine lägen "bisher nicht vor", sagte der Sprecher weiter. Für die seit Mitte November laufenden Instandsetzungsarbeiten bei der Industrie sind nach Ministeriumsangaben rund acht Millionen Euro eingeplant.

Wegen Kapazitätsengpässen bei der pannenanfälligen Regierungsflotte prüft die Bundeswehr derzeit, ob sie für das erste Halbjahr 2017 Charterkapazitäten bei zivilen Fluggesellschaften anmietet. Während der deutschen G20-Präsidentschaft rechnet das Verteidigungsressort laut Unterlagen für den Bundestag, die 'Capital' vorliegen, mit einer "erhöhten Reisetätigkeit" von Regierungsmitgliedern - insbesondere zur Abstimmung mit internationalen Partnern vor dem G20-Gipfel Anfang Juli in Hamburg. Ein "Vorhaltechartervertrag" mit zivilen Anbietern diene als "kurzfristige, temporäre Kompensation" von Engpässen, heißt es in den Unterlagen. Die Kosten dafür werden auf 14 Millionen Euro beziffert. Bislang seien noch keine abschließenden Entscheidungen getroffen worden, sagte der Ministeriumssprecher.

Um die Regierungsflotte dauerhaft zu entlasten, will das Verteidigungsministerium zusätzlich zu den derzeit acht Jets einen Airbus A321 kaufen. Der Vertrag für die Beschaffung der Maschine solle "spätestens zu Beginn des Jahres 2017" abgeschlossen werden, sagte der Sprecher dem Magazin.

Q: Presseportal/ots

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Proud of Freddie
Beiträge: 8789
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Proud of Freddie » Mittwoch 14. Dezember 2016, 18:21

...in Schönefeld stehen da werksneue 321...

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7482
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon modern air » Samstag 17. Dezember 2016, 09:14

https://www.google.de/amp/www.bild.de/p ... ent=safari

Innerlich hatte ich gehofft, die Bundesregierung kauft einen schicken A-321(CJ) mit Sharklets, doch der Airbus A321 für Merkel und Co. wird nun mal kurzfristig benötigt, da haben'se wieder bei der Lufthansa einen gebrauchten Flieger bestellt.

Erstaunlich wenig Wertverlust hat so ein Lufthansa A321: der Kaufpreis der Bundesregierung beträgt exakt 89 608 677 Euro, Neupreis laut Airbus-Liste 114,9 Millionen USDollar = ca. 109,9 Millionen Euro

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 4011
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Basti » Samstag 17. Dezember 2016, 11:23

Es handelt sich übrigens um die D-AISE, zusätzlich wird noch ein ex. VW Air Service A319CJ übernommen.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


A.J.
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 1. November 2016, 12:58

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon A.J. » Samstag 17. Dezember 2016, 12:38

Basti hat geschrieben:...zusätzlich wird noch ein ex. VW Air Service A319CJ übernommen.


Hast Du mal eine Quelle bitte?

moscowman
Beiträge: 542
Registriert: Mittwoch 29. September 2004, 18:57
Wohnort: Berlin

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon moscowman » Samstag 17. Dezember 2016, 14:39

@AJ,
stand u.a. in der aktuellen Ausgabe des Luftfahrtjournals (534).

Gruß
moscowman

A.J.
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 1. November 2016, 12:58

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon A.J. » Samstag 17. Dezember 2016, 14:54

moscowman hat geschrieben:@AJ,
stand u.a. in der aktuellen Ausgabe des Luftfahrtjournals (534).

Gruß
moscowman


Ah Open Skies 319 ist damit wohl gemeint. Der Fliegt dann aber nicht die Regierung
spazieren.

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 4011
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Basti » Samstag 17. Dezember 2016, 16:52

Richtig, der neue Open Skies A319, der früher bei VW Air Service aktiv war.

Der A319 wird u.A. auch für MEDEVAC Flüge genutzt werden. Dass er für die Regierung fliegt, habe ich nirgends behauptet.

A.J.
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 1. November 2016, 12:58

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon A.J. » Samstag 17. Dezember 2016, 17:24

Basti hat geschrieben:Richtig, der neue Open Skies A319, der früher bei VW Air Service aktiv war.

Der A319 wird u.A. auch für MEDEVAC Flüge genutzt werden. Dass er für die Regierung fliegt, habe ich nirgends behauptet.



Naja, in einem Thread, in welchem es um den 340 der Regierung geht einen 319 einzuwerfen und den Zusatz
Open Skies wegzulassen, erweckt den Eindruck das ein dritter für dessen Zwecke angeschafft wird.
Und da Du keine Quelle genannt hast wollte ich nur mal nachfragen.

Proud of Freddie
Beiträge: 8789
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Proud of Freddie » Montag 19. Dezember 2016, 16:02

Die D-AISE war am Sonnabend noch in Tegel und ist heute nach Hamburg zur Umrüstung für die Flugbereitschaft überführt worden.

Benutzeravatar
Jumbolino
Beiträge: 901
Registriert: Samstag 29. Oktober 2005, 13:38
Wohnort: Auf Durchreise

Re: Luftwaffen A340 fällt bis März aus

Beitragvon Jumbolino » Samstag 1. April 2017, 19:23

16+01 & 16+02 stehen wieder gemeinsam in CGN.
Bild Ick flieje uff Tempelhof.... ✈

Bild

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Diskussionen rund um die Luftfahrt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste