Hilfe bei Objektivwahl

Kameras, Objektive, Zubehör ...

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3885
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Basti » Montag 3. August 2015, 17:05

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Objektiv und habe mir dabei 2 Favoriten rausgesucht. Jedoch kann ich mich nicht entscheiden, welches besser ist. Kann mir da jemand helfen, insbesondere von den Nikon-Spottern? Bei mir soll es an einer D3000 (vll. auch später an einer besseren Nikon) zu Einsatz kommen.

1. Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD

http://www.amazon.de/Tamron-70-300mm-4-5-6-digitales-Objektiv/dp/B003YUBTIA/ref=sr_1_2?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1430336198&sr=1-2&keywords=tamron+70-300
Preis: 289,00€

2. Nikon AF-S Zoom-Nikkor 70-300mm 1:4,5-5,6G VR

http://www.amazon.de/Nikon-AF-S-Zoom-Nikkor-70-300mm-bildstabilisiert/dp/B000HJPK2C/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1436611966&sr=1-1&keywords=nikkor%2070-300mm
Preis: 501,01€

Danke für Eure Hilfe schon im Voraus!

Gruß,
Basti

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


THX Express
Beiträge: 106
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2014, 19:53

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon THX Express » Montag 3. August 2015, 20:13

Beide sind optisch ziemlich gleich!

Ab 250mm wird es weicher aber das Tamron hat definitiv den besseren Stabi!

Tamron wäre da die erste Wahl,wenn man nicht mehr ausgeben möchte und will!

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3885
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Basti » Montag 3. August 2015, 20:27

Okay, Danke für die Antwort!

Laut verschiedenen Testberichten soll leider der Fokus beim Tamron bei fast voller Brennweite etwas versagen, sprich, immer mal wieder daneben liegen.

Das wäre etwas, was mir nicht gefällt.

Beim Nikkor gefällt mir außerdem, dass es AF+MF in einem Modus hat. Man nutzt also AF, wenn er es aber nicht hinbekommt, kann man sofort ohne Umschalten selber dran drehen (den MF nutzen).

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9002
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Berlinspotter » Dienstag 4. August 2015, 13:09

Du kannst auch beim Tamron durch den Ultraschallmotor jederzeit in den Fokus eingreifen, ohne auf MF umschalten zu müssen.
Ich habe es an der Sony dran. Bin sehr zufrieden seit 2 Jahren. Vor allem bei dem Preis. Das 70-300 von Sony soll über 800 € kosten ...

Bei MediaMarkt gab es das Teil kürzlich für 249,-

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3885
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Basti » Dienstag 4. August 2015, 14:22

Vielen Dank für Dein Feedback! :)

Jetzt interessiert mich nur noch, ob und wie gut es sich an meiner D3000 machen würde.

THX Express
Beiträge: 106
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2014, 19:53

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon THX Express » Dienstag 4. August 2015, 17:08

Kauf es machst du nix falsch.

Besser geht nur mit viel mehr Geldeinsatz

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3885
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Basti » Dienstag 4. August 2015, 17:11

Ok Danke!

Noch eine Frage am Rande:

Wenn man bei eBay-Kleinanzeigen ein "neuwertiges" Objektiv nimmt (für nur ca. 300 Auslösungen genutzt), dieses aber doch defekt ist, weil es der Verkäufer verschwiegen hat, kann man dann das Geld zurück holen, wenn man es über PayPal bezahlt hat?

Benutzeravatar
KevinG
Beiträge: 518
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 09:13
Wohnort: Fürstenwalde

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon KevinG » Dienstag 4. August 2015, 18:25

Nein da es sich dabei um einen Privatkauf handelt.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9002
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Berlinspotter » Dienstag 4. August 2015, 18:39

Würde ich nicht riskieren - nicht bei dem günstigen Neupreis... Ich hatte meines zwar damals auch gebraucht gekauft (für 250 bei 340 Neupreis), aber es in KW selbst abgeholt und getestet.

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3885
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon Basti » Dienstag 4. August 2015, 18:50

Alles klar, Danke für Eure Hilfe! :)

Benutzeravatar
jockey
Beiträge: 810
Registriert: Samstag 29. April 2006, 18:40
Wohnort: Golßen
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Objektivwahl

Beitragvon jockey » Dienstag 15. September 2015, 21:09

KevinG hat geschrieben:Nein da es sich dabei um einen Privatkauf handelt.


Das kann man pauschal so nicht sagen.
Wenn der Mangel arglistig verschwiegen (wider besseres wissen) wurde, ist der Kaufvertrag nichtig.
Ist halt in der Praxis schwer nachzuweisen ob das verschweigen vorsätzlich geschah...

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste