Meldungen zu SXF

Alles über die Flughäfen TXL, SXF, THF und BBI.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Achtstein
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 18:33

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Achtstein » Mittwoch 21. September 2016, 08:43

Es gibt dort wohl einen Höhenunterschied. Zieht man Charlie auf Ebene der RWY durch, gibt es für Flugzeuge keinen Zugang mehr zu den Hallen.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7540
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon modern air » Mittwoch 21. September 2016, 08:51

Der Interflug-Hangar muß weg weil bei nur einem Rollweg es keine "Ausweichroute im Fall von Havarien" gibt. Außerdem können bei zwei parallelen Rollwegen zur 25R, Flugzeuge mit knappen Slots auf einem Taxiway andere Flugzeuge überholen können.
In Tegel kommt es relativ häufig vor das Flugzeuge die es eilig haben, einen Backtrack auf der Südbahn machen, was aber vom Sicherheitsaspekt nicht völlig unkritisch ist, weil in diesem Fall die Startbahn länger als nötig blockiert ist. Widebodies können dagegen gar nicht auf der Bahn drehen.

Aber laut Airliners.de soll LUFTHANSA-TECHNIK den Interflug-Hangar aber noch bis 2020 gemietet haben, also gibt es noch eine Gnadenfrist...

Svetislav
Beiträge: 2369
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Svetislav » Freitag 23. September 2016, 01:27

Vor längerer Zeit wurde schon mal der Fehler mit dem IF/DLH-Hangar gemacht, da es schon damals etwas unklar dargestellt wurde. Es geht meines Wissens nur um die beiden "Blechhallen", Halle 1 u. 2 . Halle 1 beherbergt div. stationierte Flieger: D-EOXO Ce.172 ASB, D-EMWR Be. Bonanza VPS FSch u. von VPS zeitweise von ate angemietete DA42, N60MK Ce. P210 pvt, D-ISAG R.390 Spitzke Bahnbau (ersetzt durch D-CSAG E.505 ?), D-HEVY AS.355 ganz rot Betreiber unbekannt, u. D-IGST R.390A evtl aber in h2. Halle 2 wird von den Wartungsbetrieben, der Beech-Werft u. Bombardier genutzt, vorwiegend wohl aber zum zwischenzeitlichen storage während an den Fliegern nicht gearbeitet wird o. ä. (Bombardier bearbeitet dort möglicherweise Lear Jets).
Zuletzt geändert von Svetislav am Dienstag 27. September 2016, 20:32, insgesamt 3-mal geändert.

Svetislav
Beiträge: 2369
Registriert: Dienstag 25. Mai 2004, 21:30
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Svetislav » Dienstag 27. September 2016, 20:26

Hier der richtige Link zu dem Artikel. Es geht um den letzten Absatz, modern air hat also korrekt berichtet, was den Artikel betrifft:


Es ist der Formulierung nach wohl davon auszugehen, dass xxxx Infos bekommen hat oder richtig recherchiert hat und nicht den damaligen wahrscheinlichen Fehler aus dem Netz übernommen hat.
Hintergrund:
Damals berichtete zuerst ein Artikel über den Abriß der großen alten Halle, kurz darauf ein anderer, dass nur die Blechhallen betroffen seien. In diesem Zshg wurde bei uns auch diskutiert, im BER-thread wars wohl, ob die Halle unter Denkmalschutz steht. Der wäre nur aus wichtigem Grund aufhebbar. Ein unbedingt nötiger Twy wäre sicher so ein Grund, eine nicht gebaute Verbindung zu einem Satelliten und darauf gründender Platzbedarf für ein weiteres landseitiges Terminal möglicherweise nicht, zumindestens könnte das rechtlich angreifbar sein.
Kurz vor Schließung des Info-Twrs hatte ich mir noch intensiv die ganzen Karten u. Pläne an den Wänden angeschaut. Die alte Halle war mit der Bestandsmarkierung versehen und nicht mit der der abzureißenden Blechhallen 1 u. 2 !
Stören könnte da wirklich nur der Höhenunterschied, der allerdings aber schon heute durch die Rollführung über den Twy zum GAT überwunden wird. Dort käme auch 'Twy C' in im wesentlichen gleicher Höhe vorbei. Da das GAT ohnehin später zur Ramp 1 verlegt werden soll, nun natürlich erst dann, wenn das Übergangs-Regierungs-Terminal wieder geschlossen wird, wäre auch Platz zum Rollen vorhanden.
Sollte an meinem Verdacht was dran sein: Die Halle ließe sich per Inlet-Zwischengeschoss(e) etc. bei Ersetzen der Tore durch eine Glasfront und Teilaufbruch der Südwand sicherlich zum Terminal umbauen. Mehrere Glas-Terminals deutscher Airports haben eine ähnliche architektonische Grundform.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


seneca747
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon seneca747 » Mittwoch 5. Oktober 2016, 13:25

Die Erweiterung des Terminal B in Schönefeld soll abgeschlossen sein!? Hat hier vielleicht jemand schon Fotos?

friedenauer91
Beiträge: 97
Registriert: Dienstag 30. Juli 2013, 11:26
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon friedenauer91 » Freitag 25. November 2016, 21:21

http://www.rbb-online.de/politik/Flughafen-BER/BER-Aktuelles/akteure_aktuell/2016/11/neue-ankunftshalle-schoenefeld-flughafen-eroeffnung.html

Dazu sollen im Terminial D1 16 zusätzliche Check-In Schalter und 4 weitere Sicherheitskontrolen eingerichtet werden.

Andi_BER
Beiträge: 299
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 14:37
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Andi_BER » Sonntag 4. Dezember 2016, 17:06

Die FBB hatte ja am Freitag in der Pressenmitteilung den dezenten Hinweis darauf, dass Terminal D2 jetzt eröffnet ist. Also bin ich mal gucken gegangen:

Aussen:
Bild

Innen:
Bild
Bild
Bild

Sieht wie gewohnt sehr "funktional" aus. Betrieb konnte ich noch keinen erkennen.
Zuletzt geändert von Andi_BER am Sonntag 4. Dezember 2016, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 9117
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Berlinspotter » Sonntag 4. Dezember 2016, 17:41

Bei mir poppen gleich 4(!) Pop-ups und -downs auf ... bin garnicht zum gucken gekommen ... alles schnell zu gemacht...

Benutzeravatar
matto
Beiträge: 2013
Registriert: Montag 1. Mai 2006, 14:43

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon matto » Sonntag 4. Dezember 2016, 18:05

Wenn ich was empfehlen dürfte: http://www.fotos-hochladen.net/
Und seh'n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh'n wir uns in Schönefeld.
Airliners.net

Andi_BER
Beiträge: 299
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 14:37
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Andi_BER » Sonntag 4. Dezember 2016, 19:56

matto hat geschrieben:Wenn ich was empfehlen dürfte: http://www.fotos-hochladen.net/


Danke, ich habe es geändert und direkt eingebunden. Bin da nicht so bewandert, da kein regelmäßiger Fotograf.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7540
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon modern air » Mittwoch 15. Februar 2017, 00:05

Diese Meldung gilt AUCH FÜR BERLIN-TEGEL

Als neuer Dienstleister an den Flughäfen Berlin-Tegel, Berlin Schönefeld und künftig am Hauptstadtflughafen BER ist FraSec ab Ende Mai 2017 für einen Teil der Flughafensicherheitsmaßnahmen sowie weitere allgemeine Sicherheitsdienstleistungen verantwortlich. Bei Bedarf werden auch vom Luftfahrt Bundesamt (LBA) zertifizierte Sprengstoffspürhunde-Teams zur Verfügung gestellt. Den Auftrag zur Flughafensicherheit in Berlin teilt sich die FraSec Fraport Security Services GmbH mit dem Sicherheitsdienstleister Securitas Aviation, der bereits seit mehreren Jahren dort engagiert ist.

„Wir freuen uns und es erfüllt uns mit besonderem Stolz, die vielfältigen Dienstleistungen unserer Gesellschaft nach Frankfurt und Stuttgart jetzt auch an den bedeutenden Flughäfen der deutschen Hauptstadt anbieten zu dürfen. Wir bedanken uns für das Vertrauen, das uns in Berlin entgegen gebracht wird. Gleichzeitig sind wir uns der Verantwortung bewusst, die wir als neuer Arbeitgeber in Berlin übernehmen“, betont Erich Keil.

Die Vorbereitungsarbeiten bei FraSec zum Aufbau der neuen Station Berlin sind bereits in vollem Gange. Ein Schwerpunkt ist dabei die Rekrutierung von geeignetem Personal. Interessierte finden unter folgendem Link weitere Informationen und Kontaktdaten zur Stellenausschreibung: https://www.frasec.de/stellenanzeigen/L ... o0i6om1ue7

Für verschiedenste Sicherheitsaufgaben schreibt die FraSec Fraport Security Services GmbH gegenwärtig rund 200 Positionen an den Berliner Flughäfen aus. Die neuen Mitarbeiter werden intern in einer mehrwöchigen Schulung zu Luftsicherheitskontrollkräften ausgebildet und behördlich zertifiziert. Danach werden sie in Berlin-Tegel, Berlin-Schönefeld sowie am neuen Hauptstadtflughafen BER eingesetzt. Zu den vielseitigen Aufgaben gehören unter anderem die Personal-, Waren-, und Fahrzeugkontrollen auf dem Flughafengelände. Die Luftsicherheitskontrollkräfte sind dafür verantwortlich, dass Unbefugte keinen Zutritt zu Sicherheitsbereichen erlangen.

Q: Wilde & Partner

Es sieht sehr akut danach aus, das der Tarifstreit mit Verdi zu einem neuen Sicherheitsdienstleister geführt hat!!! Es ist kaum anzunehmen das FraSec Toplöhne bezahlt. Es stellt sich die Frage, was kostet qualifizierte Sicherheit und verläßliche Sicherheitskontrolle?
Neue hochqualifizierte Sicherherheitskräfte wachsen nicht auf Bäumen und wenn FraSec satte 200 NEUE Mitarbeiter sucht, kann man davon ausgehen, das zuvor andere Menschen zuvor ihren Job im Sicherheitsbereich an den Berliner Flughäfen los geworden sind! FraSec wird kaum zu den bestehenden an den Berliner Flughäfen beschäftigten Sicherheitsmitarbeiter ZUSÄTZLICHES Personal einstellen. Wenn wie beschrieben sogar komplett unerfahrene Mitarbeiter ohne Vorqualifikation gesucht werden, fehlt diesen die im Sicherheitsbereich dringend erforderliche mehrjährige Berufserfahrung der gleichzeitig Handlungssicherheit schaft. Wenn jemand Neuling im Beruf ist, ist dieser am Anfang eben unerfahren und damit unsicher. Gerade beim Gepäckscreening ist ein durch jahrelange Praxis geschulter Blick unverzichtbar. Für FraSec sind Neueinstellungen ohne Berufserfahrung natürlich eher zu Mindestlöhnen bezahlbar, diese werden kaum eigene Gehaltsvorstellungen bei der Bewerbung vortragen....alles in Allem, ein sehr bedenklicher Prozeß, der nicht unbedingt am Anfang der Tätigkeit von FraSec einen Sicherheitsgewinn auf den Berliner Flughäfen darstellt....


http://www.rbb-online.de/wirtschaft/bei ... hafen.html

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7540
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon modern air » Donnerstag 23. Februar 2017, 09:41

Eigentlich ist es kaum eine Meldung Wert und dennoch beachtlich!

Seit weit über zehn Jahren ist Schönefeld ein Hub der Billigflieger und dank EasyJet, Ryanair und Norwegian steigen jährlich die Passagierzahlen. Doch die Bahn im Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld hat wohl außer den Fahrkartenautomaten mit dem größten Umsatz, davon bisher rein gar nichts mitbekommen!

Jetzt scheinen welche von der Bahn aus dem Mustopf gekrochen zu sein:

Seit wenigen Tagen stehen in der Unterführung zwischen Flughafen und S-/ Regionalbahnsteigen nun 12 statt bisher 4 Fahrkartenautomaten!!!

Wer bisher zur Rushhour in SXF ankam, auf den wartete eine nicht enden wollende Schlange vor den paar Automaten mit Wartezeiten von mindestens 20-30 Minuten.

Es geschehen noch Wunder, wenn auch mit Jahren Verspätung!

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 4925
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Phil » Donnerstag 23. Februar 2017, 10:54

modern air hat geschrieben:Seit wenigen Tagen stehen in der Unterführung zwischen Flughafen und S-/ Regionalbahnsteigen nun 12 statt bisher 4 Fahrkartenautomaten!!!


Die Automaten stehen schon länger, nicht erst seit ein paar Tagen. Erfreulich ist das aber allemal.
Seit wann gibt es denn ABC-Viererkarten? Das ist mir neu!

Vor dem Terminal C (etwa dort wo früher die Ess-Bahn stand) wurde eine neue Holzhütte (wohl Gastronomie) samt Außenterrasse aufgebaut:

Bild

Bild

Bild

Bilder vom 9. Februar 2017
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Andi_BER
Beiträge: 299
Registriert: Sonntag 27. Februar 2005, 14:37
Wohnort: Berlin

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon Andi_BER » Freitag 24. Februar 2017, 09:43

Noch so eine Bretterbude. Die passt doch überhaupt nicht zu Berlin. Der Flughafen wird ja wissen, was er da tut.
Ist mit Sicherheit als Ersatz dafür gedacht, dass im Terminal D das Cindy's demnächst zumachen muss.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7540
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: Meldungen zu SXF

Beitragvon modern air » Freitag 24. Februar 2017, 10:58

Also besser als ein ausrangierter S-Bahn Waggon ist das Blockhaus allemal.

Nun ja ein Holzblockhaus im Alpenländischen Stil paßt nicht wirklich zu Berlin, aber wenn's dort drin dann was leckeres zu Essen gibt, dann ist das eine Bereicherung gegenüber dem (Ketwurst)Hot-Dog-Stand draußen oder dem American Junk Food drinnen allemal.

Auf dem Spandauer Markt bzw dem Wochenmarkt vorm Rathaus gibt's seit einigen Wochen ein Imbißwagen mit östereichischen Spezialitäten: Frisch zubereiteter Kaiserschmarrn, Spinat-, Kaspress- und Speckknödel mit Beilage sind zwar keine Berliner Spezialitäten, dafür aber Megalecker !!!
Ein wirklich echter feiner frisch zubereiteter Kaiserschmarrn in Berlin zu bekommen, ist wirklich eine Rarität!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Berliner Airports“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste