Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Alles über die Flughäfen TXL, SXF, THF und BBI.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

Proud of Freddie
Beiträge: 10397
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: WUP

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon Proud of Freddie » Donnerstag 26. September 2019, 14:49

Auch von mir ein Dank für die Mühen!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


barti
Beiträge: 309
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon barti » Donnerstag 26. September 2019, 15:56

Auch von mir vielen Dank für diesen ersten Zahlen und die Mühen.

Sieht ja richtig gut aus, was die Auslastungszahlen der einzelnen Routen angeht, hoffentlich ist der Yield für die Airlines auch so gut.
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Freitag 4. Oktober 2019, 14:20

Anbei wie versprochen die Zahlen für Juni 2019 in der alten und gewohnten Art und Weise. Ab jetzt werde ich hier wieder monatlich die Zahlen aufbereiten.

United Airlines:

Einsteiger: 5.208 (5.799)
Aussteiger: 5.884 (6.734)
gesamt: 11.092 (12.533), -11,5 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 86,4 % (86,3 %)

Durch Reduzierung von 767-400ER auf 767-300ER hat UA Kapazitäten reduziert. Entsprechend sind die Zahlen etwas zurückgegangen, die Auslastung ist nahezu identisch geblieben.


Delta Airlines:

Einsteiger: 6.674 (5.997)
Aussteiger: 7.050 (6.458)
gesamt: 13.724 (12.455), +10,19 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 93,0 % (91,9 %)

Wieder wahnsinns Zahlen von DL. Keine Airline bekommt ihre Flüge so gut gefüllt. Angesichts dieser Zahlen scheint es erst Mal verwunderlich, warum Stand jetzt für kommenden Sommer durch Einsatz der kleineren 767-300ER die Kapazität reduziert wird. Aber durch die Erhöhung von AA nach PHL kommt natürlich einiges an zusätzlicher Kapazität auf den Markt, was DL wohl etwas vorsichtiger agieren lässt.


American Airlines:

Einsteiger: 2.665
Aussteiger: 2.476
gesamt: 5.141
Auslastung bei 14 Starts: 87,9 %

Ein sehr solider erster Monat für AA in Berlin. Die Strecke scheint vom Beginn an gut zu laufen, im kommenden Jahr dann die Kapazitätserhöhung um 75% mit Ausweitung der Frequenz von 4/7 auf 7/7.


Air Canada Rouge:

Einsteiger: 3.890 (2.518)
Aussteiger: 4.583 (3.552)
gesamt: 8.473 (6.070), +39,6 %
Auslastung bei 18 (15) Starts: 83,5 % (71,7 %)

Die Zahlen von AC ziehen deutlich an, die Ausweitung der Flüge und auch die Erhöhung der Frequenzen scheint absolut gerechtfertigt zu sein. Die Auslastung hat ebenfalls deutlich zugelegt, auch wenn sie noch Luft nach oben hat. Die Richtung stimmt definitiv und ich bin guter Dinge, dass uns diese ja immer noch vergleichsweise neue Strecke dauerhaft erhalten bleiben wird.


Qatar Airways:

Einsteiger: 8.219 (5.961)
Aussteiger: 7.565 (6.804)
gesamt: 15.784 (12.765), +23,7 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 263 (213) Passagiere pro Flug

Starke Zuwächse bei Qatar, und Juni ist bereits Nebensaison für Flüge zum persischen Golf. Man darf gespannt sein, ob durch das neue Luftverkehrsabkommen zwischen Katar und der EU zusätzliche Frequenzen nach Berlin aufgelegt werden.


Scoot:

Einsteiger: 4.083 (1.866)
Aussteiger: 5.335 (1.853)
gesamt: 9.418 (3.719), +153,2 %
Auslastung bei 17 (6) Starts: 84,2 % (94,2 %)

Der Juni 2019 ist der erste Monat mit einem vergleichbaren Vorjahreswert, da die Flüge im Juni 2018 aufgenommen wurden. Ganz aussagekräftig ist der Vergleich dann aber doch nicht, da die ersten Flüge im Juni 2018 überdurchschnittlich voll waren und daher die aktuellen Zahlen eine 10% geringere Auslastung aufweisen. Dennoch sind fast 85% keine schlechten Werte, insbesondere der incoming-Verkehr ist mit 95,4% Auslastung besonders voll, während der outgoing-Verkehr lediglich 73% Auslastung aufweist.


Hainan Airlines:

Einsteiger: 5.043 (5.233)
Aussteiger: 4.790 (5.494)
gesamt: 9.833 (10.727), -8,3 %
Auslastung bei 22 (22) Starts: 76,5 % (83,5 %)


Das übliche auf und ab bei HU. Es ist schon sehr auffällig, dass die Flüge zu keinem Zeitpunkt eine erkennbare Konstanz aufwiesen.

Royal Jordanien:

Einsteiger: 1.239 (1.269)
Aussteiger: 1.135 (1.292)
gesamt: 2.374 (2.561), -7,3 %
Auslastung bei 16 (15) Starts: 74 (85) Passagiere je Flug


BER-TLV:

Einsteiger: 14.207 (17.280)
Aussteiger: 14.363 (18.292)
gesamt: 28.570 (35.572), -19,7 %
Auslastung bei 87 (120) Starts: 164 (148) Passagiere je Flug

Die airberlin-Lücke kann offensichtlich nach wie vor nicht ganz geschlossen werden. Ab kommenden WFP fliegt Ryanair neu 7/7 TXL-TLV und auch easyjet erhöht ihre Flüge. Mal schauen, ob damit die Flüge zu altem Niveau aufschließen können.


Aserbaidschan Airlines:

Einsteiger: 985 (595)
Aussteiger: 891 (489)
gesamt: 1.876 (1.084), +73,1 %
Auslastung bei 9 (8) Starts: 104 (68) Passagiere je Flug

Die Flüge scheinen sich tatsächlich etabliert zu haben.


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 615 (711)
Aussteiger: 529 (584)
gesamt: 1.144 (1.295), -11,7 %
Auslastung bei 4 (5) Starts: 143 (130) Passagiere je Flug


MIAT:

Einsteiger: 956 (692)
Aussteiger: 448 (677)
gesamt: 1.404 (1.369), +2,6 %

Benutzeravatar
Phil
Beiträge: 5162
Registriert: Dienstag 18. März 2008, 20:44
Wohnort: Berlin-Pankow
Kontaktdaten:

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon Phil » Freitag 4. Oktober 2019, 17:14

Danke für's Ausrechnen, Simon!
Die Zahlen der Amerikaner sind sehr erfreulich. Gerade mit Blick auf den Preiskampf ex Europa über dem Atlantik und des teilweise uralten Materials, welches die Amis & Kanadier auf ihren Strecken ab Berlin einsetzen.
Bei Qatar Airways vermute ich mal, dass Frequenzerhöhungen erst mit dem BER kommen werden. Die Slotverfügbarkeiten, sowie die Abfertigungsmöglichkeiten an unserem neuen Flughafen geben den Airlines erst dort weitere Chancen zu wachsen.
Eine kleine Bitte habe ich noch, ließ dir nochmal die Schreibweisen der Airlines durch. Vereinzelt haut da etwas nicht hin. Das soll aber nicht böse gemeint sein ;-)
Bild
Bild

!!! Nein zum erweiterten Nachtflugverbot am BER !!!

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


barti
Beiträge: 309
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon barti » Freitag 4. Oktober 2019, 18:02

Von mir dann auch vielen Dank für die Zahlen.

Eine Frage hätte ich dann auch noch an Dich, warum Du bei QR nicht die prozentuale Auslastung angibst, schließlich läuft die Route ja schon seit längerem rein mit T7 und nicht mehr mit gemischtem Gerät?

AA hat mit PHL den richtigen Riecher gehabt, wobei ich fast schon glaube, dass fast jede Langstrecke ab Berlin fast sofort zum Erfolg werden würde, zumindest was die Auslastung angeht. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir kaum Umsteiger haben, sind die Zahlen der einzelnen Langstrecken schon ziemlich gut (wie der Yield dabei aussieht, steht auf einem anderen Blatt, kann aber so schlecht nicht sein, sonst würde es die Routen ja nicht mehr geben).
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Sonntag 13. Oktober 2019, 20:37

@ Phil: Ich habe mir alles nochmals angeschaut und konnte keine falschen Schreibweisen erkennen. Welche meinst du denn?

@barti: rein mit T7, ja. Aber diese kommt soweit ich weiß in unterschiedlichen Konfigurationen nach Berlin. Frage an die Runde, ob dies noch aktuell ist? Solange bleibt es bei der alten Schreibweise.

Anbei auch die Zahlen für den Juli 2019:

United Airlines:

Einsteiger: 5.981 (7.080)
Aussteiger: 5.878 (6.493)
gesamt: 11.859 (13.573), -12,6 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 89,4 % (90,5 %)

Durch die Reduzierung der Kapazität durch Einsatz der kleineren 767 schrumpfen die Passagierzahlen recht deutlich. Delta fängt diese offenbar dankend auf.


Delta Airlines:

Einsteiger: 7.165 (6.881)
Aussteiger: 7.024 (6.207)
gesamt: 14.189 (13.088), +8,4 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 93,0 % (93,4 %)

Gewohntes Bild, Delta ist wie immer rappelvoll und konnte die zusätzliche Kapazität so gut wie vollständig absetzen.


American Airlines:

Einsteiger: 3.414
Aussteiger: 2.745
gesamt: 6.159
Auslastung bei 17 Starts: 86,7 %

Nach wie vor sehr erfreuliche Werte für den ersten kompletten Monat von AA in Berlin.


Air Canada Rouge

Einsteiger: 5.415 (4.849)
Aussteiger: 4.292 (3.857)
gesamt: 9.706 (8.706), +11,5 %
Auslastung bei 20 (18) Starts: 86,0 % (85,8 %)

Zweistellige Zuwächse und gleich bleibende Auslastung. Bei letzterer ist allerdings noch Luft nach oben, vermutlich bleibt es kommenden Sommer bei 5/7 statt der ursprünglich geplanten und auch bereits buchbaren 6/7. Ähnlich wie bei Scoot scheint man erst Mal den Yield verbessern zu wollen.


Qatar Airways:

Einsteiger: 10.523 (12.035)
Aussteiger: 10.362 (9.166)
gesamt: 20.885 (21.201), -1,5 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 337 (342) Passagiere pro Flug

Durch die irre hohen Einsteiger-Zahlen im Juli 2018, deren Grund wir immer noch nicht kennen, sind die aktuellen Juli-Zahlen ein klein wenig schwächer.


Scoot:

Einsteiger: 5.534 (5.613)
Aussteiger: 5.563 (5.489)
gesamt: 11.097 (11.102), -0,05 %
Auslastung bei 18 (18) Starts: 93,7 % (93,7 %)

Der sehr hohe Vorjahreswert konnte gehalten werden, offensichtlich sieht Scoot zur Zeit aber wohl keine Notwendigkeit einer Frequenzerhöhung. Der durch die vielen Promo-Preise zu Aufnahme vermutlich recht schwache Yield dürfte nach einem Jahr langsam besser sein. Eine weitere Yield-Verbesserung scheint vor zusätzlicher Kapazität aber erstmal Vorrang zu haben.


Hainan Airlines:

Einsteiger: 5.431 (5.414)
Aussteiger: 5.507 (5.316)
gesamt: 10.938 (10.730), +1,9 %
Auslastung bei 22 (22) Starts: 85,1 % (83,5 %)


Royal Jordanien:

Einsteiger: 1.543 (2.589)
Aussteiger: 1.320 (1.672)
gesamt: 2.863 (4.261), -32,8 %
Auslastung bei 15 (23) Starts: 95 (93) Passagiere je Flug


BER-TLV:

Einsteiger: 16.773 (19.101)
Aussteiger: 17.242 (19.330)
gesamt: 34.015 (38.431), -11,5 %
Auslastung bei 103 (126) Starts: 165 (153) Passagiere je Flug


Aserbaidschan Airlines:

Einsteiger: 945 (1.152)
Aussteiger: 963 (938)
gesamt: 1.908 (2.090), -8,7 %
Auslastung bei 9 (10) Starts: 106 (105) Passagiere je Flug


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 656 (659)
Aussteiger: 629 (627)
gesamt: 1.285 (1.286), +-0
Auslastung bei 4 (4) Starts: 161 (161) Passagiere je Flug


MIAT:

Einsteiger: 1.616 (1.138)
Aussteiger: 1.149 (941)
gesamt: 2.765 (2.079), +33,0 %

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Dienstag 22. Oktober 2019, 14:26

Die Zahlen für August 2019, dieses Mal aus Zeitgründen ohne Anmerkungen.

United Airlines:

Einsteiger: 6.260 (6.794)
Aussteiger: 5.487 (6.419)
gesamt: 11.747 (13.213), -11,1 %
Auslastung bei 31 (30) Starts: 88,5 % (89,5 %)


Delta Airlines:

Einsteiger: 7.070 (6.645)
Aussteiger: 6.939 (6.212)
gesamt: 14.009 (12.857), +9,0 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 91,9 % (91,8 %)


American Airlines:

Einsteiger: 3.483
Aussteiger: 3.009
gesamt: 6.492
Auslastung bei 18 Starts: 86,3 %


Air Canada Rouge:

Einsteiger: 4.524 (4.780)
Aussteiger: 3.552 (3.865)
gesamt: 8.076 (8.645), -6,6 %
Auslastung bei 17 (18) Starts: 84,2 % (85,2 %)


Qatar Airways:

Einsteiger: 8.924 (8.416)
Aussteiger: 10.416 (11.808)
gesamt: 19.340 (20.224), -4,4 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 312 (326) Passagiere pro Flug


Scoot:

Einsteiger: 5.222 (5.160)
Aussteiger: 5.269 (5.534)
gesamt: 10.491 (10.694), -1,9 %
Auslastung bei 17 (18) Starts: 93,8 % (90,3 %)


Hainan Airlines:

Einsteiger: 5.874 (5.359)
Aussteiger: 4.756 (5.050)
gesamt: 10.630 (10.409), +2,1 %
Auslastung bei 22 (22) Starts: 82,7 % (81,0 %)


Royal Jordanien:

Einsteiger: 1.285 (1.621)
Aussteiger: 1.921 (2.361)
gesamt: 3.206 (3.982), -19,5 %
Auslastung bei 18 (21) Starts: 89 (95) Passagiere pro Flug


BER-TLV:

Einsteiger: 16.445 (19.907)
Aussteiger: 16.509 (19.622)
gesamt: 32.954 (39.529), -16,6 %
Auslastung bei 100 (123) Starts: 165 (161) Passagiere pro Flug


Aserbaidschan Airlines:

Einsteiger: 834 (716)
Aussteiger: 865 (1.005)
gesamt: 1.699 (1.721), -1,3 %
Auslastung bei 8 (8) Starts: 106 (108) Passagiere pro Flug


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 685 (791)
Aussteiger: 614 (639)
gesamt: 1.299 (1.430), -9,2 %
Auslastung 5 (5) bei Starts: 130 (143)


MIAT:

Einsteiger: 1.232 (961)
Aussteiger: 2.192 (1.476)
gesamt: 3.424 (2.437), +40,5 %

barti
Beiträge: 309
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon barti » Dienstag 22. Oktober 2019, 17:59

Vielen Dank!

Auch ohne Kommentar sehr aussagekräftige Zahlen. Die Langstrecken ab Berlin sind nach wie vor gut augelastet, besonders Delta Air Lines und Scoot sind wieder rappelvoll. Hainan und Rouge sicher noch mit Luft nach oben, AA weiterhin richtig gut für das 1. Betriebsjahr und den 2. vollständigen Monat. Besonders freut mich die Zunahme bei MIAT, der 3. Flug (Nonstop) scheint sich positiv bemerkbar zu machen, auch wenn keine direkte Aussage möglich ist.
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Dienstag 26. November 2019, 08:36

Anbei die Zahlen für den September 2019:

United Airlines:

Einsteiger: 5.710 (6.588)
Aussteiger: 5.798 (6.343)
gesamt: 11.508 (12.931), -11,0 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 89,6 % (89,1 %)


Delta Airlines:

Einsteiger: 7.223 (6.381)
Aussteiger: 7.062 (6.118)
gesamt: 14.285 (12.499), +14,3 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 96,8 % (92,2 %)


American Airlines:

Einsteiger: 3.060
Aussteiger: 3.032
gesamt: 6.092
Auslastung bei 17 Starts: 85,7 %


Air Canada Rouge:

Einsteiger: 3.789 (3.385)
Aussteiger: 4.134 (3.872)
gesamt: 7.923 (7.257), +9,8 %
Auslastung bei 19 (17) Starts: 73,9 % (75,7 %)


Qatar Airways:

Einsteiger: 8.501 (8.858)
Aussteiger: 9.366 (9.631)
gesamt: 17.867 (18.489), -3,4 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 298 (308) Passagiere pro Flug


Scoot:

Einsteiger: 5.462 (4.750)
Aussteiger: 5.604 (4.944)
gesamt: 11.066 (9.694), +14,2 %
Auslastung bei 18 (17) Starts: 93,4 % (86,7 %)


Hainan Airlines:

Einsteiger: 5.181 (5.324)
Aussteiger: 5.447 (5.572)
gesamt: 10.628 (10.896), -2,5 %
Auslastung bei 22 (22) Starts: 82,7 % (84,8 %)


Royal Jordanien:

Einsteiger: 1.290 (1.362)
Aussteiger: 1.328 (1.399)
gesamt: 2.618 (2.761), -5,2 %
Auslastung bei 16 (17) Starts: 82 (81) Passagiere je Flug


BER-TLV:

Einsteiger: 15.909 (16.770)
Aussteiger: 14.980 (16.693)
gesamt: 30.889 (33.463), -7,7 %
Auslastung bei 102 (106) Starts: 151 (158) Passagiere je Flug


Aserbaidschan Airlines:

Einsteiger: 929 (734)
Aussteiger: 977 (937)
gesamt: 1.906 (1.671), +14,1 %
Auslastung bei 9 (9) Starts: 106 (93) Passagiere je Flug


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 569 (606)
Aussteiger: 577 (631)
gesamt: 1.146 (1.237), -7,4 %
Auslastung bei 5 (4) Starts: 115 (155) Passagiere je Flug


MIAT:

Einsteiger: 670 (882)
Aussteiger: 646 (979)
gesamt: 1.316 (1.861), -29,3 %


Aus Zeitgründen gibt es nur eine kurze Zusammenfassung, die Zahlen sprechen aber in der Regel eh für sich.

United durch das kleinere Fluggerät nach wie vor im Minus, allerdings mit stabil bleibender Auslastung auf hohem Niveau. An Delta kommt wie so oft aber niemand ran, Wahnsinn. American verabschiedet sich mit stabilen Werten auf sehr gutem Niveau von ihrer ersten Saison, die recht zufriedenstellend verlaufen sein dürfte. Wir freuen uns auf mehr in der kommenden Sommersaison. Einzig Rouge schwächelt etwas, was zumindest die Auslastung angeht. Das Passagierwachstum konnte mit dem Angebotswachstum nicht mithalten, folglich sank die Auslastung. Das dürfte auch der Grund sein, warum in der kommenden Saison nur 5/7 geflogen wird.

Scoot mit deutlichen Steigerungsraten, die eigentlich längst bei uns die Hoffnung genährt haben, dass auf 5/7 oder mehr erhöht wird. Bisher ist davon aber nichts in Sicht. Die aktuellen Zahlen machen allerdings Mut. Hainan wie üblich mit kleinen Schwankungen nach oben und unten, insgesamt aber verharrend auf dem Niveau, welches wir seit Jahren kennen, da nach China keine Veränderungen möglich sind. Qatar ebenfalls mit diesen kleinen Schwankungen ab und zu.

barti
Beiträge: 309
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 21:24
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon barti » Dienstag 26. November 2019, 11:29

Bei den Auslastungszahlen von Delta und Scoot ist es ja fast schon unverständlich, warum Delta nicht wieder yearround fliegt bzw. Scoot im Winter auf 3/7 verringert hat.
BER hört sich viel mehr nach Berlin an, als alles andere

JRO-International
Beiträge: 994
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon JRO-International » Dienstag 26. November 2019, 12:16

Ich fliege am Freitag mit Scoot und werde dann mal berichten, wie voll es gewesen ist. September ist nochmal was anderes als die Zeit vor Weihnachten.
„Regelmäßiges Versagen ist auch eine Form von Zuverlässigkeit"

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Dienstag 26. November 2019, 12:28

barti hat geschrieben:Bei den Auslastungszahlen von Delta und Scoot ist es ja fast schon unverständlich, warum Delta nicht wieder yearround fliegt bzw. Scoot im Winter auf 3/7 verringert hat.

Es gibt nun mal eine recht große Spreizung zwischen Winter- und Sommeraufkommen. Von daher war es schon mal etwas ungewöhnlich, dass Scoot in der ersten Wintersaison bis auf wenige Ausnahmen die Sommerfrequenz weitergeflogen ist.

Gen Westen fliegt United genau aus dem Grund mit der großen 767-400ER, eben weil sie im Winter die einzige Airline zwischen Berlin und Nordamerika ist. Erinnert sich noch jemand, dass Continental damals teilweise nur 3/7 oder 4/7 mit 757 über den Winter nach Berlin kam? Da werden heute ganz andere Volumina transportiert, auch wenn damals Delta ebenfalls im Winter nach JFK flog. Im Winter ist gen USA schwer Geld zu verdienen, von daher gehen die Airlines da recht konservativ vor. Aber mittelfristig dürfte Delta auf ganzjährig umstellen. Erst mal schauen, was der kommende Sommer bringt und welche der drei Amis ihre Plätze am besten verkaufen können. Drei tägliche 767-300ER sowie 5/7 die 767 von Rouge sind erst mal ordentlich und wollen gewinnbringend verkauft werden.

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Freitag 20. Dezember 2019, 13:38

Die frischen Zahlen für den Oktober 2019:

United Airlines:

Einsteiger: 6.231 (6.766)
Aussteiger: 5.988 (6.303)
gesamt: 12.219 (13.069), -6,5 %
Auslastung bei 31 (31) Starts: 90,7 % (88,4 %)


Delta Airlines:

Einsteiger: 5.916 (5.573)
Aussteiger: 6.040 (5.706)
gesamt: 11.956 (11.279), +6,0 %
Auslastung bei 26 (27) Starts: 93,5 % (92,4 %)

Bei so Zahlen fragt man sich natürlich, wann Delta die Strecke ganzjährig fliegt. Auch wenn der Oktober meist die stärkste Reisezeit ist und ab November die Zahlen in der Regel einbrechen (gerade über den Nordatlantik), ein Bedienung von 5/7 halte ich dennoch durchaus für realistisch.


Air Canada Rouge:

Einsteiger: 1.777 (1.078)
Aussteiger: 1.420 (967)
gesamt: 3.197 (2.045), +56,3 %
Auslastung bei 7 (5) Starts: 81,0 % (72,5 %)

Ähnlich wie bei Delta ist bei so starken Oktoberzahlen die Hoffnung da, dass die Strecke irgendwann mal ganzjährig wird, vielleicht zu Beginn mit 3/7 über den Winter, 4/7 ab April.


Qatar Airways:

Einsteiger: 9.924 (9.407)
Aussteiger: 9.533 (8.287)
gesamt: 19.457 (17.685), +10,0 %
Auslastung bei 30 (31) Starts: 319 (285) Passagiere pro Flug


Scoot:

Einsteiger: 3.941 (4.532)
Aussteiger: 3.885 (4.297)
gesamt: 7.826 (8.829), -11,4 %
Auslastung bei 13 (17) Starts: 91,5 % (78,9 %)

Im Vergleich zum letzten Oktober hat Scoot die Frequenz reduziert, was die Passagierzahlen hat sinken lassen. Die Auslastung hat sich dagegen stark erhöht, was auch die Idee dahinter gewesen sein dürfte, nämlich die Verbesserung des Yields.

Hainan Airlines:

Einsteiger: 5.141 (5.096)
Aussteiger: 4.963 (4.634)
gesamt: 10.104 (9.730), +3,8 %
Auslastung bei 20 (21) Starts: 86,5 & (79,3 %)


Royal Jordanian:

Einsteiger: 1.667 (1.796)
Aussteiger: 1.798 (1.608)
gesamt: 3.465 (3.404), +1,8 %
Auslastung bei 18 (17) Starts: 96 (100) Passagiere je Flug


BER-TLV:

Einsteiger: 16.564 (18.500)
Aussteiger: 16.317 (17.346)
gesamt: 32.881 (35.846), -8,3 %
Auslastung bei 100 (111) Starts: 164 (161) Passagiere je Flug


Aserbaijan Airlines:

Einsteiger: 688 (563)
Aussteiger: 783 (607)
gesamt: 1.471 (1.170), +25,7 %
Auslastung bei 9 (9) Starts: 81 (65) Passagiere je Flug


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 410 (632)
Aussteiger: 529 (456)
gesamt: 939 (1.088), -13,7 %
Auslastung bei 4 (4) Starts: 117 (136) Passagiere je Flug


MIAT:

Einsteiger: 665 (444)
Aussteiger: 489 (503)
gesamt: 1.154 (947), +21,9 %

Vierstrahler
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 13:19
Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon Vierstrahler » Freitag 17. Januar 2020, 20:52

Die 77W von Qatar haben zwischen 335 und 412 Sitzen. Die prozentuale Auslastung bei 319 Passagieren pro Flug liegt also zwischen 77,4% und 95,2%. Wenn man bedenkt, dass Qatar mal mit A319 nach TXL gekommen ist, dann lange A330 im Einsatz hatte, dann ist eine gut gefüllte 77W jeden Tag doch eine ziemliche Verbesserung. Allerdings dürfte das Ende der AUH-Verbindung von AB auch dazu beigetragen haben, dass jetzt so viele Passagiere mit QR fliegen.

Benutzeravatar
spandauer
Beiträge: 3831
Registriert: Donnerstag 24. November 2005, 20:23
Wohnort: Berlin-Tiergarten

Re: Auslastungszahlen der Platzhirsche (monatlich)

Beitragvon spandauer » Samstag 18. Januar 2020, 13:57

Anbei die Zahlen für den November 2019. Mit fast -10% sanken die Passagierzahlen in TXL und SXF dabei so stark wie seit Jahren nicht mehr, wenn man die ersten Monate nach der AB-Pleite außen vor lässt. Konsolidierung ist angesagt, dies betrifft allerdings ausschließlich den innerdeutschen und europäischen Verkehr von und nach Berlin. Der interkontinentale Verkehr wächst dagegen teils stark, die einzigen rückläufigen Zahlen sind in den Irak zu verzeichnen.

United Airlines:

Einsteiger: 6.086 (5.261)
Aussteiger: 6.203 (5.570)
gesamt: 12.289 (10.831), +13,5 %
Auslastung bei 29 (29) Starts: 88,3 % (87,3 %)

Der Wechsel von 767-300ER auf die größere 767-400ER hat zu deutlich mehr Passagieren, aber auch einer minimal höheren Auslastung geführt. Solange United im Winter ein Monopol auf Berlin-USA hat, dürfte sich daran auch so schnell nichts ändern. Spannend wird es, wenn z.B. Delta ebenfalls im Winter nach JFK fliegen würde.


Qatar Airways:

Einsteiger: 8.349 (6.781)
Aussteiger: 8.858 (7.793)
gesamt: 17.207 (14.574), +18,1 %
Auslastung bei 30 (30) Starts: 287 (243) Passagiere pro Flug

QR wächst nach wie vor sehr stark, wobei man anhand der von "Vierstrahler" geposteten Zahlen deutlich sieht, wie viel Reserve die 77W noch hat. Je nach Konfiguration hat die Strecke im November also eine Auslastung zwischen 69,6 % und 85,6 %.


Scoot:

Einsteiger: 3.650 (3.052)
Aussteiger: 3.871 (3.526)
gesamt: 7.521 (6.578), +14,3 %
Auslastung bei 13 (14) Starts: 87,9 % (71,4 %)

Scoot konsolidiert nach wie vor deutlich und erfolgreich. Trotz eines Fluges weniger konnten die beförderten Fluggäste zweistellig zulegen, entsprechend deutlich gestiegen ist auch die Auslastung. Für das dauerhafte Bestehen einer Langstreckenverbindung, die im LCC-Segment angesiedelt ist, dürfte das überlebenswichtig sein.


Hainan Airlines:

Einsteiger: 3.028 (2.768)
Aussteiger: 2.886 (2.788)
gesamt: 5.914 (5.556), +6,4 %
Auslastung bei 13 (13) Starts: 77,9 % (73,2 %)

Hier muss nicht viel kommentiert werden, HU ist gut voll und legt nach wie vor in kleinen Schritten zu. Zusammen mit dem meist gut gefüllten Cargo-Bauch des A330 dürfte HU mit der Berlin-Strecke sehr zufrieden sein.


Royal Jordanian:

Einsteiger: 1.202 (1.112)
Aussteiger: 1.431 (1.437)
gesamt: 2.633 (2.549), +3,3 %
Auslastung bei 15 (17) Starts: 88 (75) Passagiere je Flug

Seit der AB-Pleite gingen die Zahlen vom ehemaligen Partner RJ kontinuierlich zurück, was nun anscheinend gestoppt zu sein scheint. Die kommenden Monate werden es zeigen. Im November konnte zumindest die Auslastung deutlich zulegen.


BER-TLV:

Einsteiger: 19.401 (17.233)
Aussteiger: 21.483 (19.854)
gesamt: 40.884 (37.087), +10,2 %
Auslastung bei 128 (130) Starts: 160 (143) Passagiere je Flug

Auch hier ist erstmals seit langem Abwärtstrend nach TLV gebrochen, dank dem neuen täglichen Flug TXL-TLV von Ryanair. Gleichzeitig haben die anderen Airlines ihr Angebot reduziert, da trotz 30-Ryanair-Starts insgesamt 2 Flüge weniger angeboten wurden.


Aserbaijan Airlines:

Einsteiger: 566 (402)
Aussteiger: 596 (583)
gesamt: 1.162 (985), +18,0 %
Auslastung bei 8 (9) Starts: 73 (55) Passagiere je Flug

Starker Zuwachs nach Baku. Die 2/7 haben sich gut etabliert, auch wenn im Winter einige Wochen pausiert wird.


Iraqi Airlines:

Einsteiger: 179 (510)
Aussteiger: 181 (420)
gesamt: 360 (930), -61,3 %
Auslastung bei 4 (5) Starts: 45 (93) Passagiere je Flug

Keine Ahnung, was hier los ist. Ob die Zahlen von destatis hier stimmen? Es wurde nach wie vor unverändert 1/7 geflogen, die Zahlen lesen sich dagegen so, als ob es insgesamt nur einen einzigen Flug gegeben hätte.


MIAT:

Einsteiger: 416 (379)
Aussteiger: 459 (388)
gesamt: 875 (767), +14,1 %

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Berliner Airports“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 4 Gäste