Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Alles über die Flughäfen TXL, SXF, THF und BBI.

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator, Phil

seneca747
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Dienstag 4. Dezember 2018, 13:32

Pressemitteilung der FBB vom 04.12.2018

Berlin als Tor Europas stärken
Mongolian Airlines und Flughafen Berlin Brandenburg erweitern Partnerschaft


Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) und die staatliche Fluggesellschaft der Mongolei, Mongolian Airlines (MIAT), bauen ihre Partnerschaft aus. Der Präsident und CEO der MIAT, Davaakhuu Battur, und Flughafenchef Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup legten am Dienstag in Ulaanbaatar Maßnahmen zur Intensivierung der unternehmerischen Zusammenarbeit und zur gemeinsamen Verbesserung ihrer Produkte in einem Memorandum of Understanding fest. Im Zentrum der Grundsatzerklärung stehen Maßnahmen, um die erfolgreiche Zusammenarbeit der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg mit der MIAT ab Oktober 2020 am BER fortzusetzen. Dazu gehören der reibungslose Umzug der Airline von Berlin-Tegel an den Flughafen BER im Oktober 2020, die Vermarktung der Langstreckenverbindung zwischen beiden Hauptstädten sowie die Positionierung des BER als „Gateway to Europe“ für die Mongolei und angrenzende Einzugsbereiche in Nordostasien.

Die Flughafengesellschaft unterstützt die MIAT bei der Flächenanmietung sowie bei der Fluggast- und Flugzeugabfertigung am BER. Für die Vermarktung der Langstreckenverbindung Berlin – Ulaanbaatar wird Mongolian Airlines in Kooperation mit der Flughafengesellschaft ein Marketingkonzept entwickeln. Außerdem einigten sich beide Unternehmen auf eine gemeinsame Bewerbung der Destination Berlin und die Positionierung des BER als „Gateway to Europe“ in der Mongolei sowie an weiteren Abflughäfen in Asien.


Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup:

„Wir freuen uns sehr über dieses starke Bekenntnis der Mongolian Airlines zur deutschen Hauptstadt. Die über lange Jahre gewachsene gute Zusammenarbeit und das gemeinsame Festhalten an der verlässlichen Langstreckenverbindung zwischen der Hauptstadtregion und der Mongolei, sind gute Voraussetzungen für viele weitere erfolgreiche Jahre am BER. Mit der Eröffnung des neuen Flughafens im Oktober 2020 werden wir unseren Partnern und Fluggästen aus Asien eine hervorragende Infrastruktur und Services in Berlin bieten.“

Davaakhuu Battur:

„Die Verbindung nach Berlin ist für die Mongolian Airlines von großer strategischer Bedeutung. Seit mehr als 20 Jahren verbinden wir die beiden Hauptstädte miteinander und tragen damit zum wirtschaftlichen und kulturellen Austausch der beiden Nationen bei. Die MIAT freut sich sehr, mit der heute unterzeichneten Erklärung die sehr gute Zusammenarbeit schriftlich festzuhalten. Darüber hinaus betrachten wir den heutigen Tag als Grundstein für eine zukünftig noch engere Kooperation mit der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.“

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Khublai
Beiträge: 91
Registriert: Sonntag 22. Mai 2011, 17:11

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Khublai » Mittwoch 5. Dezember 2018, 22:17

Wichtig wäre in dem Zusammenhang, dass die Flüge von FRA auch wieder nach Berlin geholt werden, zur Zeit sind es im Sommer 3/7 und das die Anschlüsse in ULN nach Korea und Japan passen.

Ikarus
Beiträge: 935
Registriert: Donnerstag 11. November 2010, 12:43

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Ikarus » Samstag 8. Dezember 2018, 11:42

Ich vermute, dass es auch darum geht, die FRA Flüge im SFP 21 nach Berlin zurückzuholen. Und vielleicht kann auch EasyJet hier zu einem Kooperationspartner von MIAT werden, wie zuletzt Emirates und Singapore Airlines ihre Langstreckenflüge von EasyJet feedern lassen wollen?

Benutzeravatar
Khublai
Beiträge: 91
Registriert: Sonntag 22. Mai 2011, 17:11

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Khublai » Sonntag 9. Dezember 2018, 00:01

Eine Kooperation um Anschlussflüge anbieten zu können würde etliches bringen, z. Z. sind die ULN-TXL Flüge über SVO zwischen ULN und SVO gut ausgelastet, die Passagiere kommen aber auch dort aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, Spanien oder anderen Ländern. Es gibt aber massive Probleme mit dem Gepäck der Umsteiger in SVO und etwa 10 Prozent des Gepäcks kommt erst einen Tag später in ULN an. Ein riesen Problem bei Touristen die ja oft schon am nächsten Tag irgendwo in der Wüste oder Steppe sein wollen. Für die Berliner hingegen könnten gute Anschlüsse in ULN nach Japan oder Korea interessant sein, im Vergleich zu Frankfurt ja immerhin 2 Stunden Flugzeit weniger und der neue Flughafen ULN geht nun relativ sicher im August in Betrieb.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


seneca747
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Freitag 14. Dezember 2018, 14:14

Pressemitteilung FBB vom 14.12.2018

Bau des BER-Terminal 2 und Umbau des Pier 3a in SXF bieten mehr Service für Fluggäste


Der Flughafenstandort Schönefeld wird parallel zu den Vorbereitungen der BER-Eröffnung im Oktober 2020 weiterentwickelt. Derzeit wird vor dem Pier Nord am BER das Terminal 2 errichtet. Das T2 wird über eine Kapazität von 6 Millionen Passagieren verfügen und soll zeitgleich mit dem BER in Betrieb gehen. Das T2 ist ein Prozessorgebäude mit Check-in, Gepäckaufgabe und -ausgabe, Sicherheitskontrollen und Einzelhandel sowie Gastronomie. Der Einstieg ins Flugzeug wird über das Pier Nord erfolgen.

Nachdem im Sommer der Zuschlag an den Generalunternehmer Zechbau GmbH vergeben wurde, sind die Bauarbeiten gestartet und liegen im Plan. Derzeit laufen die Bewehrungsarbeiten an den Bodenplatten. Zuvor wurden bereits die Grundleitungen für die Medienversorgung gelegt und 148 Bohrpfähle für das Fundament termingerecht in die Erde eingebracht.


Betriebsoptimierung SXF

Da der Flughafen Schönefeld auch nach der BER-Eröffnung zunächst weiter in Betrieb bleibt, wird weiter an der Servicequalität gearbeitet. Ab Januar 2019 wird deswegen das Pier 3a, ein Gebäudeteil des Terminals A, umgebaut. Ziel des Umbaus ist es, die operativen Abläufe zu optimieren, die baulichen Ressourcen besser auszunutzen und den Passagieren zugleich eine deutlich höhere Aufenthaltsqualität zu bieten. Das Erdgeschoss wird künftig als Abflug- und Ankunftsbereich für Schengen-Flüge genutzt. Die bestehenden Trennwände zwischen den Gatebereichen werden entfernt, um offene Warteräume zu schaffen. Im Obergeschoss wird künftig ein zentraler Abflugbereich für Non-Schengen-Flüge, inkl. einer zentralen Grenzkontrolle, untergebracht sein. Das Budget für den Umbau Pier 3a liegt bei 6,5 Millionen Euro. Darin enthalten sind 3,5 Millionen Euro für die Hauptbaumaßnahme durch einen Generalunternehmer. Der restliche Anteil verteilt sich auf die Baunebenkosten, insbesondere Planungsleistung, sowie für Aufwände der Bauvorbereitung und Zusatzflächen in Modulbauweise (Container).

Um die Kapazität des Pier 3a während der Umbauphase zu kompensieren, wurde auf dem Vorfeld eine temporäre Wartehalle errichtet, die seit 30. November 2018 in Betrieb ist. Es handelt sich dabei um ein temporäres Gebäude mit einer Grundfläche von 2.600 m², das für rund 1.000 Passagiere ausgelegt und über eine Fluggastbrücke direkt vom Terminal A zu erreichen ist. In der temporären Wartehalle stehen den Reisenden fünf Abfluggates zur Verfügung. Von drei Gates erreichen die Fluggäste das Flugzeug per Bus, von zwei Gates zu Fuß. Das Budget für den provisorischen Warteraum liegt bei 3,6 Millionen Euro. Darin enthalten sind die Kosten für die Errichtung des Übergangsbauwerks von der Fluggastbrücke in den Warteraum, ein Baukostenzuschuss, die Kosten der Anmietung des Warteraumes für eine Laufzeit von zwei Jahren sowie interne Betriebsaufwendungen während des Mietzeitraumes.


Flugbetriebsflächen

Der BER wird nach der Eröffnung für mehrere Jahre gemeinsam mit den Terminals in Schönefeld alt im Verbund betrieben. Der sogenannte „Double-Roof-Betrieb“ erfordert auch eine Anpassung bei den Flugbetriebsflächen. Die Verbindungen zwischen Nord und Süd müssen dazu ertüchtigt werden, gleichzeitig wird wegen wegfallender Standplätze auf der Fläche des künftigen Regierungsflughafens weiter östlich in SXF ein Ersatzvorfeld errichtet. Für die Rollwege K5, K6 und das Vorfeld 3b wurden rund 83.000 Quadratmeter Fläche neu asphaltiert. Die Baukosten belaufen sich auf über 22 Millionen Euro. Zudem wurden Regenrückhaltebauwerke mit einem Speichervolumen von 1.400 Kubikmeter errichtet.

Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Die Umbauten des Pier 3a in SXF und der gute Baufortschritt am neuen Terminal T2 am BER zeigen, dass wir über die Fertigstellung des großen Fluggastterminals am BER hinausdenken. Wir haben sowohl die steigenden Fluggastzahlen als auch die Verbesserung der Aufenthaltsqualität unserer Fluggäste im Blick. Der Flughafenstandort BER wird nach der Inbetriebnahme im Oktober 2020 systematisch weiterentwickelt. Dabei werden wir schrittweise und modular vorgehen und uns immer am tatsächlichen Bedarf orientierten.“

seneca747
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 10:21

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon seneca747 » Dienstag 18. Dezember 2018, 16:53


Pushback999
Beiträge: 87
Registriert: Montag 17. Februar 2014, 20:37

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Pushback999 » Dienstag 18. Dezember 2018, 18:48

seneca747 hat geschrieben:Interessante Folien zum Stand des Ausbauprogramms SXF und BER:

https://roadmap.berlin-airport.de/wp-content/uploads/2018/12/2018-12-14-Pr%C3%A4sentation-Pressetermin_final-pdf.pdf


Die Dimensionierung des Check-In-Bereichs wirkt in den Folien mehr als dürftig. Gerade in Anbetracht der von Ryanair eingeführten Praxis, dass sämtliches Gepäck am Check-In-Counter aufzugeben ist, sofern kein Priority Bording hinzugedacht wurde. Mich wundert ehe, dass diese Praxis keine bedeutenden finanziellen Konsequenzen für die Airline nach sich zieht und somit überhaupt konsequent verfolgt wird. Die Entwicklung von Flughäfen ging dahingehend in eine gänzlich andere Richtung.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7566
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Nachtflüge in Tegel nehmen zu

Beitragvon modern air » Donnerstag 27. Dezember 2018, 08:57


Proud of Freddie
Beiträge: 9099
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 5. Januar 2019, 13:13

Mich verwundert etwas, dass die LH-Gruppe zur Zeit 5 Maschinen in Tegel abgestellt hat, wo doch bekanntermaßen die Abstellpositionen in Tegel sehr knapp sind. Vielleicht eine weitere Strategie, um Wettbewerbern die Bedienung erschweren soll ?

Proud of Freddie
Beiträge: 9099
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Samstag 5. Januar 2019, 16:11

Am Montag, 7.1.19 gibt es auf den Berliner Flughäfen einen Warnstreik des Sicherheitspersonals an 05:00 für voraussichtlich 4 Stunden.

Proud of Freddie
Beiträge: 9099
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Montag 7. Januar 2019, 18:26

Proud of Freddie hat geschrieben:Mich verwundert etwas, dass die LH-Gruppe zur Zeit 5 Maschinen in Tegel abgestellt hat, wo doch bekanntermaßen die Abstellpositionen in Tegel sehr knapp sind. Vielleicht eine weitere Strategie, um Wettbewerbern die Bedienung erschweren soll ?

D-AISU seit gestern wieder in Betrieb und D-ABNN ging vorhin ferry nach Paderborn. Da waren‘s nur noch drei...
...und D-ABNT jetzt auch ferry nach Paderborn (18:45). Da waren‘s nur noch 2...
Jetzt, 8.1.,11:30 D-ABNI auf dem Weg nach Paderborn...

sadowa
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 29. April 2005, 21:44
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon sadowa » Mittwoch 9. Januar 2019, 19:44

Alle fünfe weg vom Hof- D-ABNH jetzt auch in Paderborn.

Aus 5 sind 0 geworden...

Proud of Freddie
Beiträge: 9099
Registriert: Sonntag 26. Oktober 2008, 23:55
Wohnort: Wup

Re: Allgemeine Nachrichten SXF/TXL/BER

Beitragvon Proud of Freddie » Donnerstag 10. Januar 2019, 08:33

Mission accomplished! :lol:

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Berliner Airports“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste