Werbung

Fragen zum Forum, Feedback, Kritik, Vorschläge...

Moderatoren: Spotterlempio, Berlinspotter, Co-Moderator

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Berlinspotter » Samstag 7. August 2010, 17:02

Micha hat geschrieben:Was mich an der Sachlage stört, Oliver, ist der Umstand, dass es eine lange Zeit auch ohne ging und da war das Geld sicherlich noch knapper.


Naja, da gab es das Newsletter-Abo. Aus Zeitgründen musste ich diesen 14-tägigen Service einstellen.

Micha hat geschrieben:Wenig Geld haben ist das eine, aber Du hast ja offensichtlich einen guten Job gefunden, bei dem Du sogar auf Dienstreisen geschickt wirst.
Sie werden Dich doch wohl nicht nur mit "Peanuts" bezahlen, oder ?


Dann schau mal, wie Journalisten tariflich eingebunden sind. Dann ziehe gut 20 Prozent ab, denn Online-Journalisten bekommen weniger. Dann ziehe noch was ab, denn ich bin nur in einer kleinen Firma. Zudem: was haben Dienstreise mit Einkommen zu tun?

Micha hat geschrieben:Und die Werbung ist jedenfalls für mich "zeitlich gefühlt" mit Deinem Einstand im neuen Job geschaltet worden.


Nein. Werbung läuft ert seit Februar 2010, nachdem ich den Airline-Newsletter eingestellt habe.

Micha hat geschrieben:Dieses: "Bitte helft mir finanziell dabei !" gehabe kann ich schon nicht mehr lesen.
Wenn Du da wirklich nur "Peanuts" verdienen solltest, dann möchte ich nicht, dass nun alle anderen darunter leiden müssen und sie mit Werbung
"bestraft und erpresst" werden, die ja, "Dank" der vielen Pop-up Fenster, wirklich lästig ist.


Also leiden ist ja wohl etwas hoch gegriffen. Da erscheint für 3 Sekunden ein Layer. Wegen der Schnellschließer (= keine Vergütung) legt sich beim Schließen ein zweiter dahinter. Anschließend ist für 3 Stunden Ruhe (Reload-Sperre). Ansonsten müsste der Browser konfiguriert werden.

Micha hat geschrieben:Erpresst ?...ja diese Aussage kann man schon fast wörtlich nehmen, Dank Deinem letzten Wortbeitrag hierzu. Denn ich höre da heraus: "OK, die Werbung verschwindet erst, wenn Ihr dafür zahlt !!!"


Was soll ich dazu sagen? Wenn ich mich recht erinnere, nehmt ihr doch auch 5 EUR pro Monat von euren Mitgliedern, um Server und Arbeitszeit auszugleichen. Glaube mal nicht, dass ich hier reich werde.

Micha hat geschrieben:Deinem gestiegenen Besuchertraffic zum Trotz, hast Du jedenfalls prozentual eher Deine Stammbesucher geprellt. Das sind übrigens all diejenigen, welche sich hier mehr oder weniger darüber beschweren und das zu Recht.


Kann ich so nicht feststellen. Vielleicht fehlen 8-10. Einige verließen zumindest den Forumsbereich aber aus anderen Gründen.


Micha hat geschrieben:Aber woran soll man denn bitte diese "Herren" fest machen ? Sind das etwa die Herren, die sich hier beschweren...und die die klein bei geben, bräuchten dann nichts zahlen......sehr merkwürdig !!!!


Weiß nicht, was Du mir jetzt hier unterstellen willst.

Micha hat geschrieben:So bekommt man jedenfalls kein "Sponsoring" auf die Beine. Seien wir mal ehrlich, Werbung gibt es schon an jeder Ecke mehr als genug zu sehen und ich persönlich finde es sehr angenehm, mal im Internet auf eine Website oder Forum zu gehen und davon verschont zu bleiben.


Ja gerne. Wenn ich nicht am Ende für andere draufzahle. Ich hätte auch lieber einen ruhigen Banner dort oben statisch zu stehen und gut ist.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
E.U.
Beiträge: 242
Registriert: Samstag 16. August 2008, 10:17
Wohnort: Berlin-THF

Beitragvon E.U. » Sonntag 8. August 2010, 11:38

Oliver (Berlinspotter) hat geschrieben:Da erscheint für 3 Sekunden ein Layer. Wegen der Schnellschließer (= keine Vergütung) legt sich beim Schließen ein zweiter dahinter. Anschließend ist für 3 Stunden Ruhe (Reload-Sperre). Ansonsten müsste der Browser konfiguriert werden.


vielleicht nicht "für 3 Sekunden", sondern "in 3 Sekunden"? Denn der geht nicht weg in 3 oder 10 Sekunden, sondern bleibt da bis man ihn anklickt und wenn man, ohne anzuklicken, einen neuen Tab oder ein neues Fenster öffnet, ist der wieder da.

Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3872
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Beitragvon Basti » Sonntag 8. August 2010, 11:59

mein Gott..eyh echt...dann muss man halt mal auf schließen klicken...wenn ihr Firefox habt, dann ladet euch SL-Script runter, installiert das in FF direkt mit FF, und schon wird keine Werbung mehr angezeigt.
Oder ihr müsst einfach mal damit klar kommen!
50€jeden Monat ist aber echt eine stange Geld, die man auch erstmal für nen Server zusammen bekommen muss!
und wenn man das als Journalist nunmal nicht machen will, da das Geld eh schon knapp ist, dann kann ich das nur verstehen.
Am besten ist noch die Idee mit dem Spendentopf, dort wird Oli sicher was zusammen bekommen, auch wenn es nicht die Welt ist.
Ich weis, das gleich wieder Kommentare gegen mich kommen werden, aber das ist mir echt egal !!

JRO-International
Beiträge: 916
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Beitragvon JRO-International » Montag 9. August 2010, 17:18

@ Oliver: Hut ab vor Deiner inneren Gelassenheit !

Als ich im Urlaub -ohne eingeloggt zu sein- die Unverschämtheiten von Micha gegen Deine Person gelesen hatte, ist mit fast die Hutschnur geplatzt. Ich hab mich echt zutiefst fremdgeschämt.

Wäre ich Webmaster, hätte der Herr erstmal eine 14-tägige Auszeit verordnet bekommen mit anschließender Wiederzulassung auf Bewährung. Und meines Wissens nach ist das auch gängiges Verfahren in den meisten Foren dieser Welt. Wer sich in den Augen des Verantwortlichen daneben benimmt, darf erstmal zuschauen. Aus Selbsterfahrung darf ich berichten, dass das durchaus mal von Vorteil sein kann.

P.S. Ich weiss auch, wie man Werbung ausschaltet, plädiere aber wie Basti weiterhin für einen kleinen Spendentopf. Ab und zu mal 5 bis 10 € in den Topf einwerfen, dürfte doch nun wirklich kaum jemanden wehtun.

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.


Benutzeravatar
Basti
Beiträge: 3872
Registriert: Sonntag 6. Juni 2010, 15:49
Wohnort: EDDB
Kontaktdaten:

Beitragvon Basti » Montag 9. August 2010, 18:03

schade das es hier keinen "Top-Smily" gibt, dann würde ihn machn, so mit Daumen hoch etc..xD

Stephan117
Beiträge: 892
Registriert: Mittwoch 11. Juli 2007, 20:19
Wohnort: Berlin-Friedrichsfelde
Kontaktdaten:

Beitragvon Stephan117 » Montag 9. August 2010, 18:32

@JRO: Na das wäre bestimmt tieftragisch für Micha gewesen, wenn eine 14-tägige Pause bekommen hätte.... :roll: Man kann doch sowieso alles sehen und lesen, auch ohne angemeldet zu sein.

Oli, darf ich mal ne ganz einfach Frage stellen? Wie hoch sind denn die hostingkosten für Berlinspotter im Monat? Ich meine, es gibt ja heutzutage schon viele viele Angebote für kaum mehr als 5 Euro im Monat. Spacebedarf ist ja nicht so übermäßig groß und Traffic ist ja oftmals unbegrenzt mit dabei.
Ich hab mir übrigens mal den Spaß gemacht und in den Tarifvertägen nachgeschaut, damit liegst du doch nach deinen genannten Abzügen genau im deutschen Verdienstschnitt. Nicht wirklich viel aber wenig nun auch wieder nicht :wink:

Gruß
Stephan

JRO-International
Beiträge: 916
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Beitragvon JRO-International » Montag 9. August 2010, 19:35

Stephan117 hat geschrieben:@JRO: Na das wäre bestimmt tieftragisch für Micha gewesen, wenn eine 14-tägige Pause bekommen hätte.... :roll: Man kann doch sowieso alles sehen und lesen, auch ohne angemeldet zu sein.

Das nicht, aber es hätte vielleicht mal zu ein wenig Selbstkritik animiert und wäre zudem ein Zeichen gewesen, dass man sich als Webmaster als Dank für die ganze Arbeit nicht auch noch unflätig bepöbeln lassen muss. Und da man in einem Forum in der Regel a) liest und b) schreibt, wären 50 % der Teilnahmemöglichkeiten immerhin schon mal beschnitten. Wobei hier im Unterschied zu anderen Foren ja tatsächlich weniger diskutiert als vor allem Infos gepostet werden.

P.S. Übrigens finde ich auch das weitergehende Erörtern von Olivers möglichem Gehalt vollkommen unangemessen.

Micha
Beiträge: 375
Registriert: Mittwoch 31. März 2004, 16:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Micha » Montag 9. August 2010, 21:07

Eigentlich wollte ich diese Anmerkungen, welche an Oliver gerichtet waren, nur per PN abschicken. Ich habe dies jedoch unterlassen, da ich in gewisser Hinsicht eine Lanze für alle, die mit dieser Werbung ein Problem haben, brechen wollte.

Nun meldet sich hier aber ein Herr "JRO-International" und
verkündet mit grossen Worten, man möge mir doch 14 Tage Forumsarrest geben für diese "Unverschämtheiten". Na, da gab es ja schon davor viel härteren Tobak zu lesen, bei dem sich hier öffentlich angefeindet wurde.
Somit hätten da einige bestimmt schon ein längeres "Vorstrafenregister" haben müssen. :wink:

Mit Blick auf Oliver. Wir kennen uns auch persönlich und die ernsten Worte und Nachfragen, welche in meinem Text eingebunden waren, hat er sehr gut verstanden und beantwortet. Ich bin mir sicher, dass gerade bei seiner Antwort in diesem thread eigentlich klar sein dürfte, dass er da keineswegs beleidigt und erst Recht nicht dem Schreiber das Gefühl geben musste, sich dafür zu schämen. Nein im Gegenteil, denn Oliver hat es sogar geschafft einige meiner Andeutungen ins Gegenteil zu kehren. Zum Beispiel, die Thematik mit den Beiträgen, welche ja auch von unseren Mitgliedern eingesammelt werden, um die Miete beim Server zu bezahlen.

Warum das bei uns klappt, Oliver, kannst Du aber sicher nachvollziehen, da Du ja auch desöfteren bei unseren monatlichen Treffen dabei warst.
Meine spitzfindige Bemerkung zum "nicht rumjammern" war mehr ironisch gemeint, denn da ist nach so langer Zeit eben nix zu holen von deinen Forumsmitgliedern und ich habe auch das Dilemma mit dem newsletter noch zu gut in Erinnerung....wirklich schade drum, denn dieser war einfach Top !
Und auch in all den anderen Antworten von Dir, kann ich jetzt nur klein bei geben, denn vieles von dem war mir bis dato auch nicht bekannt.

Und vergiss bitte meine Anmerkung zu den "Herren", denn eigentlich könnte man hier schon wieder ansetzen, da ja nach meinem Beitrag schon wieder nur diskutiert wurde, wie man die Werbung auf andere Art wegbekommt. Daran mag auch nichts frevelhaftes sein aber es passiert hier auch vor Deinen Augen. Bevor wieder böse Worte folgen: Ich meine damit vor allem die Tatsache, dass das eben auch nicht der richtige Weg ist.

Aber nach Deiner ausführlichen Antwort auf meine Zeilen, sollten eigentlich bei allen eher die Augen aufgehen als das sich hier jemand beschweren sollte.

Übrigens ist dieser "donate button" via Paypal wirklich 'ne Prima Idee von Borchi.

MfG
Micha

PS. Ich bin hier gerade mit meiner Antwort fertig und Herr JRO legt noch einen nach. Ich denke aber, dass ich in meinem obigen Text schon alles gesagt habe ausser das eine and Sie Herr JRO International.

Ich bin nicht der Ansicht, dass ein (mir unbekannter) Mensch hier das Recht hat, mir zu sagen, wie ich mich zu fühlen habe bei meinem posting an Oliver.
Und das ist der springende Punkt, denn Sie urteilen hier über ein Gespräch, welches sich zwischen mir und Oliver entwickeln sollte wie das "hohe Gericht" im Hintergrund....zeternd und mit erhobener Hand.
Das ist Meinungsmache gegen meine Person hier im Forum und dabei obliegt es allein Oliver, über mich zu urteilen, denn an Ihn und nicht an Sie, Herr JRO Int'l, waren diese Worte gerichtet !!
Und wie Sie darüber denken und ins Forum posten, ist mir völlig schnurz...und hätte den thread hier kürzer gehalten.

JRO-International
Beiträge: 916
Registriert: Freitag 6. Juli 2007, 12:50

Beitragvon JRO-International » Montag 9. August 2010, 22:37

@Micha: Und ich wollte nur eine Lanze für diejenigen brechen, denen das wiederkehrende öffentliche Einhacken auf den mir persönlich unbekannten Webmaster einfach tierisch auf den Keks geht. Ich persönlich bin dankbar für Olivers freiwillige intensive Arbeit und die zumindest bislang kostenfreie Bereichung meiner Freizeit durch dieses Forum. Und ich kann es einfach nicht verstehen, wie jemand, der eine freiwilige Leistung zum Wohle vieler bietet, dafür in herber Weise kritisiert wird, dies und das nicht richtig zu machen.

Es schmerzt mich menschlich einfach, wenn ich sowas wie Deinen/Ihren Beitrag in einem öffentlichen Forum lesen muss. Sorry, wenn ich dann meine Finger nicht still halten kann.

Andererseits ist das wie gesagt ein öffentliches Forum. Vielleicht ist es dann tatsächlich besser, wenn Textbeiträge, die durch persönlichen Bezug einen anderen Sinn erhalten als es die blanken Worte wiedergeben, per PN versandt werden.

Benutzeravatar
modern air
Beiträge: 7063
Registriert: Samstag 13. März 2004, 22:05
Wohnort: Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Das Jugendgrogramm bei BERLINSPOTTER

Beitragvon modern air » Sonntag 29. August 2010, 21:50

zu bester Abendzeit um 21 Uhr warten einsame Junge Damen aus Berlin auf liebeshungrige noch nicht volljährige Jungspotter

Bild

Bild

Hier die AGB's des POP-UP-Anbieters Flirt-Cafe:
Der erste kostenlose Vertragsschluss erfordert ein Mindestalter von 14 Jahren. Der Kunde versichert, mindestens 14 Jahre alt zu sein. Der erste kostenlose Vertrag zwischen dem Kunden und der Medusa United Media GmbH über die unter dem Internetportal flirtcafe.de erbrachten Dienstleistungen kommt zustande, wenn die Medusa United Media GmbH das Angebot des Kunden, das dieser abgibt, indem er in das Anmeldeformular die abgefragten Daten eingibt, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Anklicken mit der Maus (Häkchen) akzeptiert und den Absende- Button betätigt, durch eine Annahmeerklärung via Email annimmt. Sofern der Kunde zwischen 14 und 18 Jahren alt ist, kommt dieser Vertrag nur mit Zustimmung der gesetzlichen Vertreter des Kunden zustande. Der minderjährige Kunde versichert, dass seine gesetzlichen Vertreter dem Vertragsschluss zugestimmt haben.


Aus diesem Zusammenhang nehme ich an, das es bei Berlinspotter keinen einzigen Spotter gibt, der jünger als 14 Jahre ist

Fakt ist jedoch das per Gesetz bindend die Altersgrenzen 12 und 16 Jahre gelten, nicht 14 Jahre!!!


Begründung
zum Vierzehnten Staatsvertrag
zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge
(Vierzehnter Rundfunkänderungsstaatsvertrag


Dabei ist der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor
nicht altersgerechten Internetinhalten ein besonders zu schützendes, hohes Gut.....Absatz 1 Satz 1 enthält die zentrale jugendmedienschutzrechtliche Verpflichtung der
Anbieter. Sie dürfen Angebote, die eine beeinträchtigende Wirkung auf die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit haben können, nur unter der Voraussetzung verbreiten, dass sie von Kindern und Jugendlichen der betroffenen Altersstufen normalerweise nicht wahrgenommen werden können. Neben dem Begriff der Entwicklungsbeeinträchtigung wird der Begriff der Erziehungsbeeinträchtigung aufgenommen, um eine redaktionelle Anpassung an das Jugendschutzgesetz zu erreichen.
Satz 2 legt die Altersstufen „ab 6 Jahren“, „ab 12 Jahren“, „ab 16 Jahren“ und „ab 18 Jahren“ fest. Diese entsprechen den Altersstufen des Jugendschutzgesetzes.
Die Bezeichnung der Altersstufen „ab 18 Jahren“ und „ab 0 Jahre“ in den Sätzen 2 und 3 sind für eine Novellierung des Jugendschutzgesetzes ebenfalls vorgesehen und entsprechen bereits heute der Praxis der Selbstkontrolleinrichtungen nach dem Jugendschutzgesetz. Dadurch soll ein alle elektronischen Medien umfassendes Alterskennzeichnungssystem
etabliert werden....
Für Anbieter von Telemedien steht die Kennzeichnung als gleichwertige
Option neben der Möglichkeit der Programmierung der Angebote für bestimmte Zeitfenster nach § 5 Abs. 5 Nr. 2, wenn die Kennzeichnung von einem anerkannten Jugendschutzprogramm ausgelesen werden kann.
Satz 2 regelt, dass der Anbieter das Alterskennzeichen so ausgestalten muss, dass der Rezipient sowohl die Altersstufe als auch die Stelle, die die Bewertung vorgenommen hat, unmittelbar erfassen kann. Aus § 12 ergibt sich, dass das Alterskennzeichen neben der technischen Komponente auch eine visuelle Komponente beinhaltet. Die technische Komponente soll von anerkannten Jugendschutzprogrammen ausgelesen werden können, sodass bei deren Einsatz ein altersdifferenzierter Zugang zum Internet ermöglicht wird.
Eine Anbieterkennzeichnung, die eine für das Angebot zu niedrige Altersstufe angibt, kann durch die zuständige Aufsicht beanstandet werden und der Anbieter kann zur Richtigstellung verpflichtet werden.
Als Alternative eröffnet der Staatsvertrag den Anbietern weiterhin die Möglichkeit, durch eine bestimmte zeitliche Einschränkung des Verbreitens oder Zugänglichmachens des Angebots der Verpflichtung aus § 5 Abs. 1 Satz 1 nachzukommen. Die Option der Zeitbegrenzung stammt ursprünglich aus dem Rundfunkbereich. Auch im Online-Bereich wird der Jugendschutz durch die Begrenzung der zeitlichen Verfügbarkeit weitgehend gewährleistet, da deutschsprachige Angebote, die dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag unterfallen, vor allem in Deutschland nachgefragt werden.
...erfüllt der Anbieter seine Verpflichtung, wenn er das Angebot (Werbung) nur zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr verbreitet oder zugänglich macht. Wenn eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung für Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres anzunehmen ist, erfüllt der Anbieter seine Verpflichtung, wenn er das Angebot nur zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr verbreitet oder zugänglich macht.

Vor diesem Hintergrund bedürfen Inhalte, die für Minderjährige aller Altersstufen entwicklungsbeeinträchtigend wirken, besonderer Beachtung. Die Anforderung der Nummer 2 bezieht sich daher nur auf die durch das Programm zu treffende Unterscheidung, ob ein Inhalt Nutzern zugänglich gemacht werden soll, die unter 18 Jahre alt sind, oder nicht.
In Nummer 9 ist nun auch der Verstoß gegen die Werbe- und Teleshopping-Regelung mit einer Ordnungswidrigkeit belegt.

Benutzeravatar
Berlinspotter
Beiträge: 8992
Registriert: Donnerstag 11. März 2004, 22:22
Wohnort: Berlin-Weißensee
Kontaktdaten:

Beitragvon Berlinspotter » Montag 30. August 2010, 08:48

Haha! Und die Arbeit machst Du Dir? Und nun? Im Frühstücksfernsehen kannst Du bereits "Singles mit Niveau" daten ...

Abends ist nun mal Erwachsenenprogramm dran. Da habe ich keinen Einfluss drauf. Das spielt der Werbepartner ein.

Ich bin aber dran, den gewünschten Paypal-Spendenbutton einzubauen. In einem ersten Schritt werde ich vorweg zumindest schonmal die Doppelbanner abschlaten - auch wenn das mit einem Einnahmeverlust von einem Drittel einher geht.

Ich hatte den Werbe-Anbieter aber bereits kurz nach dem Start der Zusammenarbeit im Februar angemailt:

Sehr geehrter Herr ...

ich bin mit dem Layer „Flirt-Singles“ überhaupt nicht einverstanden. In Ihren eigenen Richtlinien heißt es, dass Sie keine Seiten mit erotischen Inhalten dulden. Und dann blenden Sie selbst diese „Tittenmäuse“ ein.

Bitte entfernen Sie diese Kampagne.


Als Antwort erhielt ich:

Hallo Herr Pritzkow,

es tut mir sehr leid, aber diese Werbemittel sind absolut unbedenklich und haben in keinster Weise etwas mit Erotik zu tun. Das ist eine Flirtseite und nicht MyDirtyHobby o.ä. - erotische Inhalte bedeutet FSK16, die angezeigten Mädels sind absolut FSK-frei und keine "Tittenmäuse".


Daraufhin ich wieder:

danke für die schnelle Antwort. Doch müssen Sie zugeben, dass drei der jungen Damen ihre „Argumente“ ganz schön in den Vordergrund stellen. Der Blick fällt unweigerlich genau dort hin. Und dass diese Damen dort überhaupt nicht existieren, ist ja auch klar.

Ich würde es jedenfalls begrüßen, wenn solche Anzeigen nicht mehr kommen. Passt auch nicht zum Rest-Portfolio der, wie Sie selber schreiben, „hochwertigen Anbieter der Telekommunikations- und Internetbranche“.


Tja, und damit endete das Mailing.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 1514
Registriert: Mittwoch 17. März 2004, 15:04
Wohnort: Eichwalde

Beitragvon Dirk » Montag 30. August 2010, 09:43

21.08 Uhr? Da schlafen doch alle unter 16 schon! :lol:

runway 26
Beiträge: 647
Registriert: Mittwoch 17. März 2004, 09:03
Wohnort: Berlin - Marzahn

Beitragvon runway 26 » Montag 30. August 2010, 10:13

Hallo Oliver,

diese "Tittenmäuse" tauchen seit etwa einer Woche bei mir auch tagsüber auf, nur zur Info


Gruß Gerd
BER = Blamage Einer Region und der leiseste Flughafen der Welt


Das Comeback des Jahres = TXL

Benutzeravatar
borchi
Beiträge: 694
Registriert: Freitag 19. März 2010, 10:48
Wohnort: Berlin - Schönefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon borchi » Montag 30. August 2010, 11:10

Wäre auch cool wenn die sich auf ner Tragfläche räkeln würden :lol:

@Olli her mit dem Knopf
Christian

Bild

Benutzeravatar
Spotterlempio
Beiträge: 7106
Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 09:50
Wohnort: KW
Kontaktdaten:

Beitragvon Spotterlempio » Montag 30. August 2010, 11:54

also ich mache es weiter wié gehabt, weil es sich so bewährt hat

ein Werbefenster anklicken und offen lassen
danach habe ich Ruhe

Disable adblock

This site is supported by ads and donations.
If you see this text you are blocking our ads.
Please consider a Donation to support the site.



Zurück zu „Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast